Sonntag, 16. Februar 2014

[Rezension] Ein Tag, zwei Leben

„Ich bin zwei Personen." (Seite 7)

Autor: Jessica Shirvington
Übersetzer: Sonja Häußler
amerik. Originaltitel: Between the Lives (2013)
Verlag: cbt
Seiten: 384
Erscheinungsdatum: 13.01.2014
ISBN: 978-3-570-38040-6
 
Taschenbuch: 8,99€



Klapptext:

Die 18-jährige Sabine lebt in zwei Parallelwelten – 24 Stunden in der einen und 24 Stunden in der anderen. Es sind zwei Leben, die unterschiedlicher nicht sein könnten: In Roxbury ist sie die Außenseiterin, das Punk- Girl. In Wellesley dagegen die Highschool-Königin mit dem scheinbar perfekten Freund. Ein fataler Irrtum, den Sabine fast mit dem Leben bezahlt. Als sie in Roxbury Ethan kennenlernt und sich in ihn verliebt, scheint sich alles zum Guten zu wenden. Doch ein tragisches Ereignis ändert auf einmal alles …


Äußere Erscheinung:
 
Das Cover passt gut zum Inhalt, da es die beiden Leben von Sabine darstellt.
 
Meine Erwartung:
 
Nachdem ich die Reihe um Violet Eden von der Autorin gelesen habe und ziemlich begeistert davon war, wollte ich natürlich auch Jessica Shirvingtons neues Buch lesen.
 
Meine Meinung:
 
Sabine hat zwei Leben. 24 Stunden lebt sie in Roxbury, die nächsten 24 Stunden in Wellesley. Sie hat denselben Namen, dasselbe Gedächtnis, dasselbe Aussehen und doch sind es zwei verschiedene Personen, deren Umfeld nichts von ihrem zweiten Leben weiß. Deshalb gestaltet Sabine ihre Leben so verschieden wie möglich: In Roxbury ist sie rebellische Außenseiterin, in Wellesley die perfekte Reiche. Sabine hasst ihre beiden Leben und würde alles dafür tun, um nur eins zu haben ...
Dann macht sie eine erstaunliche Entdeckung, die ihr auf einmal die Möglichkeit offenbart, dass ihr Wunsch sich erfüllt ...
 
Trotz der Tatsache, dass Sabine eigentlich zwei Personen ist und diese auch möglichst verschieden gestaltet, hat sie doch eine gemeinsame Persönlichkeit, die sich durch die Leben zieht.
 
Parallelwelten sind ein relativ unverbrauchtes Thema und die Idee fand ich richtig gut. Es war interessant, das Konzept von Sabines Leben kennen zu lernen, in denen sie völlig verschiedene Persönlichkeiten ist.
Am Anfang wird der Leser kurz in dieses Konzept eingeführt, sodass er sich schnell zurecht findet. Er lernt Sabines Leben (Plural) und ihren inneren Konflikt kennen, sowie die Tatsache, dass Sabine sich immer fragt, wieso sie anders ist.
Auch den täglichen Wechsel zwischen den Welten fand ich gut beschrieben.
 
Jessicas Shirvingtons Schreibstil ist bekannt flüssig und humorvoll und das Buch konnte mich fesseln.
Die Liebesgeschichte verläuft langsam und authentisch, das Buch ist gefühlvoll und nicht vorhersehbar.
 
Fazit: Eine tolle Idee, die sehr gut umgesetzt wurde und den Leser fesselt.

 


Quelle Cover und Klapptext: cbt

9 Kommentare

  1. Hört sich super an - davon gibt es echt fast sogut wie nur 4-5 Sterne Rezensionen.Der Plot spricht mich auch echt an, ich hab auch so ein Gefühl, dass ich das Buch mögen werde. Vielleicht werd ich mir das Buch noch irgendwann zulegen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich hat mein Gefühl bisher selten getrogen^^ Und wenn dich der Plot anspricht, ist das ja schon mal eine gute Voraussetzung! :)

      Löschen
  2. Schöne Rezi und toller Blog, bin direkt mal Leserin geworden:)
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Deine Rezi zum Buch klingt toll. :) Das Buch scheint mehrere zu begeistern. Ich konnte mich noch nicht ganz zum Kauf durchringen, es kommt noch so viel anderes raus. Da weiß man gar nicht wo man anfangen soll und leider kann man nicht alles lesen. :(

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade eigentlich, es gibt so viele gute Bücher. :/
      Das Buch unterscheidet sich allerdings von anderen, dass die Idee nicht so Mainstream und absolut interessant ist, wenn du also mal ein anderes Thema lesen willst und dich die Idee interessiert, solltest du es lesen. ;)

      Liebe Grüße :)

      Löschen
    2. Ich werde drauf zurückkommen, behalte das Buch auf jeden Fall im Hinterkopf. :)

      Löschen
  4. Wow, hört sich echt verdammt interessant an, das Buch!
    Muss auf jeden Fall auf meine Wunschliste!

    Liebste Grüße (:
    Deine Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist auch echt interessant - auf jeden Fall!

      Dir auch ganz liebe Grüße!

      Löschen

Nachrichten zaubern ein Lächeln ins Gesicht! ♥
Ich freue mich über jeden Kommentar, gebt einfach eure Meinung/ Kritik/ etc. zu dem Post ab. Ich antworte in der Regel auch. :)