Sonntag, 9. März 2014

[Kurz-Rezi] Hundert Namen


Autor: Cecelia Ahern
Übersetzer: Christine Strüh
engl. Originaltitel: One Hundred Names (2012)
Verlag: Krüger Verlag
Seiten: 400
Erscheinungsdatum: 25.10.2012
ISBN: 978-3-8105-0148-6
Hardcover: 16,99€
Taschenbuch: 9,99€
E-Book: 9,99€





Quelle Cover: S. Fischer Verlage



Inhalt:

Die Journalistin Kitty Logan hat einen schweren Fehler begangen und ihre Karriere scheint ruiniert. Ihre schwerkranke Freundin vermacht ihr die letzte Chance für einen Artikel: Eine Liste mit hundert Namen. Doch dann stirbt sie und Kitty steht allein da. Innerhalb von zwei Wochen muss sie herausfinden, worum es in dem Artikel geht und was die hundert Namen verbindet ...

Stichwörter:
  • gefühlvoll
  • tiefgründig
  • lebensnah
  • zauberhaft
  • tolle Charaktere
  • unvorhersehbar
  • lesenswert


 

4 Kommentare

  1. Kennst du von der Autorin "Vermiss/Vergiss mein nicht"? Ich war bis ich dieses Buch gelesen habe ein absoluter Cecilia Ahern Fan, aber das Buch hat mich dermaßen enttäuscht...
    Jedenfalls gebe ich ihr wahrscheinlich mit "Hunder Namen" eine neue Chance ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich glaube, dieses Buch war mein erstes von der Autorin. Trotzdem denke ich, dass es eine Chance bei dir verdient hat. ;)

      Liebe Grüße <3

      Löschen
  2. Cecilia Ahern ist ja ziemlich bekannt... Ich hab auch schon ein Buch von ihr gelesen (: "Ich schreib dir morgen wieder". Die Idee fand ich ziemlich originell: Es geht um ein Mädchen, dass ein Tagebuch findet, in dem in ihrer eigenen Handschrift immer schon der Eintrag vom nächsten Tag steht. Allerdings hat mir der Schreibstil nicht so gut gefallen und die Hauptprotagonistin war mir ein bisschen zu nervig... :D Aber "Hundert Namen" hatte ich auch schon mal in der Buchhandlung in der Hand, gelesen habe ich es aber noch nicht... Vielleicht überlege ich mir das nochmal^^

    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe von "Ich schreib dir morgen wieder" schon mal gehört, es aber (noch?) nicht gelesen. Den Schreibstil fand ich eigentlich ziemlich flüssig und Kitty war eigentlich auch okay. :)

      Alles Liebe <3

      Löschen

Nachrichten zaubern ein Lächeln ins Gesicht! ♥
Ich freue mich über jeden Kommentar, gebt einfach eure Meinung/ Kritik/ etc. zu dem Post ab. Ich antworte in der Regel auch. :)