Donnerstag, 5. Juni 2014

[Gequatsche] Nebenwirkungen und Folgen des Lesens

Hallo ihr da draußen! :)

Meine Motivation ist in den letzten Tagen nicht so ganz anwesend, deswegen laber ich euch heute einfach mal voll, statt meine ausstehende Rezension fertigzustellen. ;)

Kennt ihr das? Ihr kriegt Besuch von jemanden, der kaum bis gar nicht liest und dieser Besucher bleibt vor eurem Bücherregal mit euren gelesenen Schätzen stehen. Ihr ahnt es bereits und im nächsten Moment kommt die unvermeidliche Frage: "Hast du die alle schon gelesen??" -,-
Ja, stell dir vor. Auf die Antwort folgt dann ein ungläubiger Blick.

Aber was ist daran so ungewöhnlich, so viel zu lesen? Oder, anders formuliert, was ist daran so schlimm?
Wir gucken doch auch keine Leute schief an, die alle CD´s von einem Interpreten haben. Oder die Briefmarken sammeln. Oder die jeden Tag ein Musikinstrument üben. Was also ist so falsch und anders an der Leidenschaft des Lesens?

Kennt ihr diese Momente im Deutschunterricht, in denen ihr irgendein Fremdwort benutzt und dafür wohlwollende Blicke vom Lehrer erntet und von den restlichen Anwesen ... ein Fragezeichen im Gesicht. Und dann müsst ihr dieses Wort erklären, weil die Meisten es nicht verstanden haben. Nebenwirkung des Lesens: Man schnappt Fremdwörter auf ...

Ist bei mir alles schon vorgekommen. Habt ihr so was auch schon erlebt?

Eure Dana ♥

10 Kommentare

  1. Natürlich habe ich so etwas auch erlebt... ich denke, das hat fast jeder. Diese Blicke auf den Gesichtern der Mitschüler....schade...ich nehme es mittlerweile mit Humor...
    Leider wird das Hobby "Lesen" immer noch als blöd abgestempelt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch, vor allem weil die Erklärungsversuche seitens meines Deutschlehrers echt witzig sein können. ;)
      Leider ... :-/

      Löschen
  2. Hallo Schätzchen!

    Welcher Buchliebhaber kennt nicht solche Blicke? Diese "OMG hast du überhaupt ein Leben, wenn du so viel liest?"
    Äh ja, sogar mehrere. Dann erntet man nur noch mehr ungläubige Blicke.

    Und die Sache mit den Fremdwörtern. Ich habe immer schon gerne Fremdwörter benutzt. Weil ich mich dann klüger fühle 8-) Streber ahoi! (Aber meine Klasse war da eigentlich ganz cool. Die wollten immer Hilfe in Deutsch)

    Meine Freunde lesen, wenn's hochkommt, vielleicht fünft oder sage und schreibe 10 Bücher im Jahr. Die meisten Bücher werden von mir denen aufgedrückt und irgendwann geben sie dem Drang nach und fügen sich ihrem Schicksal ;)

    Lesen ist cool, mach dir keinen Kopf, wegen den Blicken der anderen. Am besten du versuchst das den meisten erst gar nicht "richtig" zu erklären. Gib einfach eine undurchschaubare Antwort. Wenn man dich fragt: "Hast du die alle gelesen?" Dann sag doch einfach: "Nö. Das ist nur Dekoration" oder so ;D

    Ganz liebe Grüße und ein erholsames Wochenende ohne nervige Fragen, dafür mit viel Sonne ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carly! :)

      Oder - auch sehr beliebt: "Ich hätte gar keine Zeit, so viel zu lesen." Ja, glaubst du denn, ich hätte Zeit? xD
      Und dann werde ich wieder wie das achte Weltwunder angesehen, weil ich schneller lese, als Selten-Leser. Was soll ich sagen, Übung macht den Meister ... ;)

      Ich benutze auch gerne Fremdwörter. ;D

      In gewisser Hinsicht sind meine Bücher auch eine Art Dekoration. ^^ Nicht umsonst bevorzuge ich schöne Cover. Okay, ich finde, Bücher sind die beste Dekoration! :D

      Ich wünsche dir auch ein wunderschönes Wochenende und schöne Pfingsten! ♥

      Löschen
  3. Oh ja das kenne ich.
    Vielleicht liegt es bei mir auch manchmal daran, das man es den Büchern nicht anssieht das sie gelesen wurden.
    Manche stellen dann vor lauter schreck das Buch gleich wieder weg. :-)

    Kann halt nicht jeder so verrückt wie wir sein :-)

    LG
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D Oder es folgt die skeptische Frage, ob man denn auch noch wüsste, was darin vorkam. ^^

      Nein, kann nicht jeder, aber verrückt sein ist cool! ;D

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Kenn ich, kenn ich. Lesen ist einfach nicht mehr "modern" unter Jugendlichen. ._.

    Aber mittlerweile macht es mir auch nicht mehr so viel aus. Ich lese einfach und bin glücklich :D Ich muss für meinen Abschluss eine Arbeit schreiben und hab mich für etwas im "Dystopie"-Bereich entschieden. Und die meisten Leute wissen nicht mal, was Utopie heißt, was ja schon gängiger ist xD Find mich immer so blöd, das zu erklären. Ein paar Lehrer haben sogar gefragt, was das genau ist. Ach ja...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber was soll´s, Mainstream ist sowieso out. ;)

      Dito. :D
      Echt, ein paar Lehrer? -,- Oha. Das Gleichaltrigen erklären zu müssen, kenne ich (und liebe es natürlich. Meine Lieblingsbeschäftigung schlechthin.), aber das ist schon ...

      Löschen
  5. Ach du Liebe, was sind das nur für *blödefragenfrager*????
    Ich kenns auf jedenfall auch zur genüge und kann echt nen Lied von singen, du ja anscheinend auch...was hälst du von ner neuen Girlband, hehe? ;))

    Ganz liebe Grüße&wundervolle Pfingsten ♥♥♥
    Leslie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Girlband klingt gut - das Problem ist, ich kann auch nur singen. xD

      Ich wünsche dir auch wunderschöne Pfingsten! ♥♥

      Löschen

Nachrichten zaubern ein Lächeln ins Gesicht! ♥
Ich freue mich über jeden Kommentar, gebt einfach eure Meinung/ Kritik/ etc. zu dem Post ab. Ich antworte in der Regel auch. :)