Freitag, 17. Oktober 2014

[Gequatsche] Zeitlos auf Regenbogen über das Unterbrechen im Buch

Hallo ihr Lieben,

heute mal wieder ein Laber-Post von mir. ^^

Das neue Schuljahr hat begonnen (juhu! -,-) und ich habe weitaus weniger Zeit als im letzten. Ich weiß nicht, wieso, aber früher hatte ich immer irgendwie sehr viel Zeit und jetzt ist die urplötzlich verschwunden. Meistens komme ich nur noch abends zum Lesen und Bloggen - aber das werde ich natürlich nicht aufgeben, ich will nur damit entschuldigen, wenn ich nicht mehr ganz so viel kommentiere (auch wenn ich es natürlich nicht lassen kann, meinen Senf dazu zu geben xD).
Vor kurzem Im letzten Monat Das ist schon wieder so lange her! :O habe ich die Lebe lieber übersinnlich -Trilogie von Kiersten White re-readet und eigentlich wollte ich die auch rezensieren, aber bisher fehlte mir die Zeit und mittlerweile ehrlich gesagt auch die Lust. Da Rezensieren für mich ein Hobby ist und ich mich nicht dazu zwingen will, werden die Rezis wohl auch nicht mehr kommen. Tut mir leid. Vielleicht irgendwann. Aber dann habe ich  jetzt auch endlich keinen Druck mehr, meine ganzen Rezensionen aufzuarbeiten. ^^ (FERTIG! xD)

Übrigens lese ich zurzeit Fangirl von der Autorin mit diesem coolen Namen Rainbow Rowell. (Obwohl ich mir das in der Schule auf Dauer schon ein wenig nervig vorstelle. ^^) Yep, in English. Und jetzt habe ich wieder richtig Lust darauf, mehr auf Englisch zu lesen - was ich definitiv auch tun werde. ;D

Es gibt Leute, die hören immer brav am Ende eines Kapitels auf. Und es gibt Leute, die stoppen mitten im
Irgendwie gehöre ich eher zu letzteren Sorte, obwohl das eigentlich total unlogisch klingt. Mittendrin - klingt doch sinnlos, oder? Aber irgendwie komme ich so anschließend viel schneller wieder in die Geschichte herein, einfach weil ich wieder mittendrin anfange. Zwar werde ich dann beim Aufhören komplett mittendrin rausgerissen, aber kann später besser einsteigen.
Ich bin komisch, ich weiß.
Wie hört ihr im Buch mit dem Lesen auf?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
Eure Dana ♥

9 Kommentare

  1. Eiiiiigentlich bin ich eine strenge "hier ist das Kapitel zu Ende!"-Leserin xD Aber seit neuestem gewöhne ich es mir an, zum Kapitelende zu lesen und dann kurz nachzudenken, um dann zu beschließen: Ach egal, lies weiter! Naja, und dann bin ich, wie abzusehen war, so müde, dass ich mittendrin aufhören muss xD

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super Strategie, so hab ich auch mal angefangen. xD Glaub mir, du gewöhnst es dir an. ^^

      Löschen
  2. Oha, ich wurde getaggt!
    Mache ich bald, versprochen :) Vielen Dank, dass du an mich gedacht hast :-*
    In letzter Zeit bin ich nicht so oft online, daher auch gar nicht bemerkt, dass ich *hust* von so vielen Leuten getaggt worden bin ... Wird wirklich alles aufgeholt, nur Step by Step ;)

    Ganz liebe Grüße ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich wollte ich das beim Tag hinkommentieren .__.
      Es ist spät (ja, zehn Uhr abends ist für mich spät, wenn ich in aller Frühe von meiner in der Dusche lautstark singenden Mitbewohnerin aufgeweckt werde. Dabei wohne ich am Ende des Flurs, verdammt!).

      Ich höre immer erst am Ende des Kapitels auf, außer wenn die Protagonisten mich so sehr aufregen, dass mein Hirn sie nicht länger aufnehmen kann :D
      ♥♥♥

      Löschen
    2. Mach dir nichts draus, ich gehöre auch zu den Menschen mit einem gesellschaftsinakzeptablen Verständnis von Früh und Spät. ^^ Aber deine Mitbewohnerin scheint definitiv kein Morgenmuffel zu sein. :D
      Lass dir ruhig Zeit, ich brauche bei meinen Tags auch immer ewig. *husthust*

      Solche Protagonisten soll's geben. xD

      Ich wünsche dir eine entspannende Woche und einen hoffentlich guten Musikgeschmack deiner Mitbewohnerin!!! ♥♥♥

      Löschen
    3. Sie (die Mitbewohnerin) ist ganz cool, daher habe ich mal nicht auf die Spülung der Toilette gedrückt und ihr eine eiskalte Dusche verpasst. Aber das nächste Mal ... ;)

      ♥♥♥

      Löschen
    4. Find ich sozial von dir. ^^

      ♥♥♥

      Löschen
  3. Huhu Dana,

    echt lustig, dass mit dem Lesestopp. Eigentlich bin ich für Recht und Ordnung und plädiere daher immer darauf, am Ende eines Kapitels zu stoppen. Aber ich habe auch gemerkt, dass ich viel besser in die Geschichte reinkomme, wenn ich mittendrin aufhöre. Ich tendiere momentan dazu, einfach mittendrin zu stoppen ^^. Das ist eigentlich ganz cool. Wir sind also beide komisch ^^

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      jaaaa, ich bin nicht alleine! :D
      Ich meine, es sieht ja ganz hübsch aus, wenn man brav am Ende des Kapitels stoppt, aber erstens neigen Autoren da zu Cliffhangern (warum nur?? ^^) und zweitens kommt man eben mittendrin besser rein. Schön zu wissen, dass es nicht nur mir so geht. ;D

      LG :)

      Löschen

Nachrichten zaubern ein Lächeln ins Gesicht! ♥
Ich freue mich über jeden Kommentar, gebt einfach eure Meinung/ Kritik/ etc. zu dem Post ab. Ich antworte in der Regel auch. :)