Donnerstag, 2. Oktober 2014

[Rezension] Serafina - Das Königreich der Drachen

„Ich verstand noch nicht, dass ich die Einsamkeit in einer Schale vor mir hertrug und Musik das Licht war, das mich von hinten erleuchten würde." (Seite 10)


Autor: Rachel Hartman

Übersetzer: Petra Koob-Pawis

amerik. Originaltitel: Seraphina (2012)

Verlag: cbj

Seiten: 512

Erscheinungsdatum: 19.11.2012

ISBN: 978-3-570-15269-0



Gebunden mit Schutzumschlag; 17,99€
Taschenbuch; 12,99€


Reihe:
  • Serafina - Das Königreich der Drachen
  • Serafina - Die Schattendrachen erheben sich (erscheint voraussichtlich am 27.04.2015)
  • ??

Klapptext:

Die Drachen könnten die Menschen vernichten. Doch sie sind zu fasziniert von ihnen. Dies ist die Basis des fragilen Friedens zwischen beiden Völkern, die jäh brüchig wird, als der Thronanwärter ihres gemeinsamen Königreichs brutal ermordet wird – auf Drachenart. Die junge Serafina hat guten Grund, beide Parteien zu fürchten. Hütet doch das erst seit kurzem am Hofe lebende Mädchen selbst ein Geheimnis. Als sie in die Mordermittlungen verwickelt wird, kommt der scharfsinnige junge Hauptmann der Garde, Lucian Kiggs, ihm gefährlich nahe und droht, ihre Verstrickung mit der Welt der Drachen zu enthüllen und ihr ganzes Leben auf immer zu zerstören.


Äußere Erscheinung:
 
Ich müsste lügen, wenn ich sagen würde, dass ich das Cover prinzipiell hässlich fände, aber - uh, ein Mädchengesicht. Mit beneidenswertem Haar. So ein Haar will ich auch! *-*
Das Mädchen sieht immerhin aus wie Serafina, inklusive einigen speziellen Details. Und der Drache im Hintergrund passt auch.
 
Der Untertitel - na ja ... Es gibt zwar kein richtiges Drachenkönigreich mehr und schon gar keins, das in der Handlung eine große Rolle spielt, aber gut. Vielleicht spielt er auch allgemein darauf an, dass in dem Königreich Drachen leben, auch wenn es ihnen nicht gehört?
 
Meine Erwartung:
 
Bei dem Buch handelt es sich um eine Wunschlisten-Leiche und in letzter Zeit verspüre ich den Wunsch, ein paar WuLi-Leichen von besagter Liste zu erlösen. Bei diesem Buch war ich mir ein wenig unsicher, da bei mir irgendwie nur negative Meinungen hängen geblieben sind. Zudem gehören Drachen nicht wirklich zu meinen Lieblings-Fantasywesen. Andererseits hatte ich trotz allem ein gutes Gefühl bei dem Buch und außerdem Lust auf High Fantasy, also wollte ich es einfach mal probieren.
 
Meine Meinung:
 
Ich sollte öfter mal auf mein Gefühl hören. xD
 
Serafinas großes, im Klapptext angepriesenes Geheimnis hatte ich schon allein durch den Klapptext erraten (wie vermutlich viele andere auch), und zum Glück deckt die Autorin das auch relativ schnell auf und wendet sich dann dem eigentlichen Mysterium zu: Der Ermordung des Prinzen auf Drachenart. Die Drachen und Menschen lagen einst in einem Krieg, doch seit vierzig Jahren existiert einen wackeliger Frieden, bei dem Drachen die Menschengestalt annehmen und unter Menschen leben. Doch die Menschen trauen den Drachen nicht und der Mord droht den Frieden zu zerstören ...
 
Rachel Hartman stellt dabei zwei Rassen gegenüber: Die Menschen und die Drachen. Letztere lehnen Gefühle ab, denen sie sich in Menschengestalt aber unweigerlich ausgesetzt fühlen und die sie löschen wollen. Die Gefühle sind somit auch der größte Unterschied zwischen den zwei Rassen. Aber auch Vorurteile spielen eine große Rolle. Alles in allem fand ich diesen Kluft zwischen beiden Rassen gut dargestellt.
 
Am Anfang bekommt der Leser in einem Prolog einen Einblick in Serafinas Kindheit, dann wird er kurz in die Geschichte geworfen, bevor Serafina, die die Geschichte aus der Ich-Perspektive erzählt, Rückblicke in ihr Leben und auf sich selbst gibt, sodass der Leser sie schnell kennenlernt.
Ich mochte Serafina. Sie ist weder die toughe Kämpferin noch das naive Mädchen, sondern einfach Serafina. Sie hat Selbstzweifel, trägt ihr Geheimnis und seine Konsequenzen mit sich herum, setzt sich aber gleichzeitig auch für die Leute ein, die sie liebt und ist dabei mutig. Ich konnte ihre Handlungen und Gedanken nachvollziehen und schloss sie in mein Herz.
Viele Nebencharaktere zeigen im Laufe der Handlung eine nicht immer erwartete Tiefe, darunter sind auch viele liebenswürdige Charaktere, wie zum Beispiel Prinzessin Glisselda. Bei einigen war ich mir nicht sicher, auf welcher Seite sie stehen und am Ende konnten mich einige so auch überraschen.

Eine wichtige Rolle spielt für Serafina die Musik und somit hat diese auch einen hohen Stellenwert im Buch. Musik drückt für Serafina Gefühle aus und füllt die Leere in ihr.
 
Durch die Spannung und den flüssigen und humorvollen Schreibstil konnte mich das Buch fesseln und sehr gut unterhalten. Außerdem ließ es mich meine Einstellung zu Drachen nochmal überdenken. ^^
 
Fazit: Eine liebenswerte Heldin in einem fesselnden, spannenden und unterhaltsamen Buch mit vielschichtigen Charakteren.
 
 
 


Quelle Cover & Klapptext: cbj
 

2 Kommentare

  1. Hallo Liebes :)
    Ist auch eine Wunschlisten-Leiche von mir ^.^ Sollte ich auch erlösen, spätestens jetzt nach deiner tollen Rezi.
    Das Mädchengesicht, manchmal ist es doch passend und schön. MANCHMAL. Nicht immer, nicht sehr oft, aber manchmal. (Du hast sicherlich auch tolles Haar, jetzt tu mal nicht so ;) ) Hast du das englische Cover gesehen? Es sieht so holzig, geschnitzt aus. Voll toll ^-^
    Ich mag ja Drachen und von diesem ominösen Geheimnis weiß ich auch nichts, weil ich so gut wie nie Klappentexte lese. Da bin ich ein gebranntmarktes Kind ;)

    Liebste Grüße und einen schönen Feiertag ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Carly! :)
      Jaa, erlös es! Tu's! (Was soll ich sagen, du weißt längst, dass ich deine Meinung sehr schätze und immer äußerst gespant darauf bin - hier nicht anders. ^^)
      Ausnahmen bestätigen die Regel. ^^ Ich hab das Cover jetzt gegoogelt (xD) und es sieht wirklich cool aus. *-*
      Oh, gut, aber es ist auch nach den ersten paar Seiten nicht schwer zu erraten. Aber hey, lass dich einfach überraschen! Und das Buch hat sogar meine Meinung zu Drachen im positiven Sinne beeinflusst, von daher ... ;)

      Danke, dir auch (im Nachhinein :x)!! ♥♥♥

      Löschen

Nachrichten zaubern ein Lächeln ins Gesicht! ♥
Ich freue mich über jeden Kommentar, gebt einfach eure Meinung/ Kritik/ etc. zu dem Post ab. Ich antworte in der Regel auch. :)