Sonntag, 23. November 2014

[Gequatsche] En Allemagne ... Über Frankreich, meine Rückkehr und Weihnachten

Bonjour,

ich bin wieder da-haaa! Eigentlich schon seit gestern Abend, aber da bin ich totmüde ins Bett gefallen und heute habe ich mich erstmal wieder auf den neusten Stand gebracht. (Es ist immer wieder erstaunlich, wie viel ihr innerhalb einer Woche postet! :O) Dabei habe ich entdeckt, dass ich eine Lesenacht von Ines knapp verpasst habe - schade. :/

Die Kathedrale von Straßburg (Sorry, ist nur Handyqualität. :/)


Tjaa, Frankreich. Viel Käse, viel Französisch, viel Baguette, viele Kathedralen, aber alles in allem eine tolle Erfahrung. Solltet ihr mal in den Toiletten von Straßburg stehen: Es besteht durchaus die Möglichkeit, dass die alte Dame hinter euch Deutsch spricht. :'D
Und ich bin am Überlegen, jetzt etwas auf Französisch zu lesen. Etwas Leichteres, nach Möglichkeit, aber schon Jugendbuch und am besten aus Frankreich. (Haha, überhaupt keine Ansprüche hier. xD) Weiß da jemand von euch was? :)

Meine Katze war übrigens gestern Abend voll süß, sie hat ihre Pfote durch das Küchenfenster geschoben, als ich davor stand und als ich sie dann kurz gestreichelt habe, hat sie sich zusammengerollt und aus großen, dunklen Augen angeguckt und arrrwwww. *-* Da sag nochmal jemand, Tiere werden nur von Instinkten geleitet. Ich bin mir absolut sicher, meine Katze wusste sehr wohl, dass ich weg gewesen war.

Bald ist Weihnachten - irgendwie kann ich das noch gar nicht glauben. Plätzchen, Weihnachtslieder, Schokolade, Lametta, Kerzen, usw. ... Außerdem kommt bei mir im Dezember auch nicht viel Weihnachtsstimmung auf, da meine Lehrer die höchstmögliche Anzahl an Arbeiten vor den Winterferien reinschieben - das kommt den noch zur Schule gehenden Leuten von euch mit Sicherheit bekannt vor.
Und so finde ich auch nicht viel Zeit zum Lesen - der November sieht schon wieder nicht sonderlich begeisterungsfähig aus. Zu viel Schule und keine Zeit. Mein SuBchen, das ich in den Herbstferien fast abgebaut habe, wächst wieder. Na ja, die Winterferien nahen. Nach tonnenweise Arbeiten.

Zum Schluss möchte ich euch noch meine letzte Rezension zu Der letzte Engel (*klick*) empfehlen, weil es definitiv mehr Aufmerksamkeit verdient hat. Es ist ein Buch, das mal ganz aus dem üblichen Rahmen fällt und nicht zum altbekannten Mädchen-YA-Genre gehört.

Au revoir! ♥♥

4 Kommentare

  1. Salut!
    Wie toll, Frankreich! Ich war vor einer Ewigkeit mal in Paris und habe mich in das französische Gebäck unsterblich verliebt xD Die Stadt war auch cool ;)

    Vielleicht kannst du den kleinen Prinzen lesen? Oder diese Duden-Romane, die so halb Französisch, halb Deutsch sind? Mir haben sie damals in der Schule schon Spaß gemacht, wobei man jetzt keine Bestseller erwarten sollte ;)

    Liebste Grüße, au revoir ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Salut,

      ich habe mich in Frankreich generell verliebt. xD Und in das Gebäck. Und prinzipiell das Süße dort ... Crêpes, Fondue ... *---*

      Auf die Idee des kleinen Prinzen bin ich gerade auch gekommen, als ich eine Rezi dazu gesehen habe. Ich glaube, wir haben sogar noch irgendwo eine französische Ausgabe ... Die Frage ist nur, ob meine Motivation solange hält. xD

      Au revoir! ♥♥♥♥

      Löschen
  2. Ah die Kekse ja ^^ Ich war vor Jahren von der Schule aus in Straßburg (auch ungefähr Oktober/November) Das Bild hätte von meinem Handy sein können xDD) Genau in de rStraße von wo das Bild ist gabs doch diesen super Keksladen wo ich mal locker 30 € drin gelassen hab xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich hab den Keksladen nicht entdeckt! :o :'(
      *seufz* Schade. ^^ Aber cool, dass du auch schon da warst und in dem Bild die Straße mit dem Laden wiederkennst. :)

      Löschen

Nachrichten zaubern ein Lächeln ins Gesicht! ♥
Ich freue mich über jeden Kommentar, gebt einfach eure Meinung/ Kritik/ etc. zu dem Post ab. Ich antworte in der Regel auch. :)