Donnerstag, 30. Januar 2014

[Rezension] Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen


Autor: Julie Kagawa

Übersetzer: Charlotte Lungstraß-Kapfer

amerik. Originaltitel: The Iron Fey - The Lost Prince (2012)

Verlag: Wilhelm Heyne Verlag

Seiten: 512

Erscheinungsdatum: 20.01.2014

ISBN: 978-3-453-26866-1

Gebunden: 16,99€



Plötzlich Prinz - Reihe:
  • Das Erbe der Feen
  • ??

 
ACHTUNG - Enthält Spoiler zu Plötzlich Fee!!!

Montag, 27. Januar 2014

[TAG] 20 things about me

Hallöchen! :D

Ich wurde getaggt!!! :D Und zwar von Leslie - danke! ♥
 
Die Regeln:
1. Beantwortet nur die Fragen, die ihr beantworten wollt.
2. Ihr könnt bis zu 5 andere Blogger taggen.
3. Frage Nr. 20 kann von Tag zu Tag beliebig geändert werden.

1. Dein Geburtstag
... ist jedes Jahr wieder.

2. Hast du Haustiere? Und wenn ja, wie heißen sie?
Da wäre erst mal mein Laptop, dessen Bezeichnung je nach Stimmung und Qualität der Internetverbindung schwankt. Und ich habe eine Katze. ♥

3. In welchem Bundesland lebst du?
Ich lebe in meiner Traumwelt, sehr zum Leidwesen meiner Mitmenschen. :D

4. Wie ist deine Nationalität?
Elbisch.
Na ja, zugegeben, so spannend bin ich dann doch wieder nicht - deutsch.

5. Was ist/ war dein Lieblingsfach in der Schule?
Sprachen. Was bin ich nur für ein klischeehafter Bücherfreak.

6. Was isst du am liebsten?
Ich beichte ... Schokolade.

7. Deine Hobbys?
Hatte ich schon mal erwähnt, dass ich gerne lese?
Ansonsten höre ich auch gerne Musik und blogge seit fast einem Monat (Meine Güte, ein Monat schon!).

8. Was trinkst du am liebsten?
Tee, Kaffee, Wasser und heiße Schokolade.

9. Wohin geht deine Traumreise?
Einmal um die Welt!

10. Was liegt gerade links neben dir?
Schokolade (So langsam wird´s auffällig, oder?) und „Himmelsfern" von Jennifer Benkau.

11. Deine Lieblingsbücher?
Wenn ich die alle aufzähle, sitzt ihr morgen noch hier. Daher eine kleine Auswahl: Die Edelsteintrilogie und Silber von Kerstin Gier, „Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green, Throne of Glass von Sarah J. Maas, „Amy on the Summerroad" von Morgan Matson, die Thriller von Monika Feth ..............

12. Deine Liebglinsfilme?
Keine konkreten.

13. Lieblingsschauspieler?
Auch nicht. Bin ich langweilig.

14. Deine Musikrichtung?
Äh, Charts?

15. Deine Haarfarbe?
Braun.

16. Deine Augenfarbe?
Dito.

17. Hast du Geschwister?
Gaaaaanz viele, da wären Gwendolyn, Liv, Rosa, Hazel, Violet, Helen, Sky, Meghan, Tris .....

18. Deine Lieblingsfarbe?
Sieht man das nicht diesem Blog an? :D Blau natürlich!

19. Hast du einen Freund/ eine Freundin?
Liebe männliche Stalker: Nein.

20. Hast du Piercings/ Tattoos?
Nop.

Ich tagge:


Eine schöne Woche wünscht euch
Dana
  

Donnerstag, 23. Januar 2014

[Rezension] Throne of Glass - Die Erwählte

Autor: Sarah J. Maas

Übersetzer: Ilse Layer

amerik. Originaltitel: Throne of Glass (2012)

Verlag: dtv

Seiten: 500

Erscheinungsdatum: September 2013

ISBN: 978-3-423-76078-2

Hardcover: 17,95€



Throne of Glass - Reihe:
  • Die Erwählte
  • Kriegerin der Schatten
  • ??
 
Klapptext:

Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses - und es ist da, um zu töten.

Montag, 20. Januar 2014

Wenn die Protagonistin sich nicht entscheiden kann ODER Warum ich Liebesdreiecke hasse


Hallo liebe Leser! ♥

Spätestens seit Twilight gibt es sie in jedem zweiten Buch / jeder zweiten Reihe und spätestens seit Twilight mag ich sie nicht: Liebesdreiecke.

Eine Protagonistin trifft auf zwei männliche Wesen und kann sich nicht entscheiden, weil beide eben auf ihre Art unglaublich attraktiv sind. Wie es der Zufall nun will, sind beide männlichen Wesen auch in sie verliebt und während sie sich abwechselnd einem von beidem nähert, gibt es zahlreiche Fettnäpfchen (wenn der eine sie mit dem anderen sieht und umgekehrt), Konkurrenzkämpfe, Gefühlsachterbahnen und Verzweiflung: Wer ist denn jetzt bitte der Richtige?

Hier unterscheiden wir zwischen der Möglichkeit, dass der Sieger von Anfang an fest steht (vergleiche Twilight) und der Möglichkeit, dass es eben offen ist.

Alle, die von diesen Dreiecken genauso genervt sind, schreien jetzt bitte einmal „Hier!".

Denn irgendwann will ich die Protagonistin am liebsten nur noch anschreien: Entscheide dich, Mädel!"
Was sie natürlich nicht tut. Nee, es werden weiter Herzen gebrochen. Warum sich auch entscheiden, wenn man so viele Verehrer hat?
Es kann ja daran liegen, dass ich zu sehr mit den Charakteren mitfiebere, aber meistens tun mir ihre Verehrer irgendwann leid. Einem wird immer das Herz gebrochen.

Und ganz ehrlich, irgendwie kollidiert das auch mit dem romantischen Bild der einzigen, ewigen Liebe. Denn wie einzig ist denn eine Liebe, wenn es sie zweimal gibt? Du bist der wichtigste Mensch in meinem Leben! .... Na ja, nicht ganz, da ist noch einer.

Ich meine, die harmlose Variante, wo der Sieger von Anfang an feststeht, geht ja noch. Und es gibt auch durchaus Bücher, wo die Geschichte dieses Liebesdreieck ausgleicht. Aber ich finde es einfach schöner, wenn die liebe Protagonistin nicht die ganze Zeit zwischen zwei angeblich großen Lieben schwankt, sondern einem Jungen ihre Aufmerksamkeit schenkt.
Natürlich gibt es so was auch in der Realität - aber längst gibt es diese Liebesdreiecke in jedem zweitem Buch.

Ich würde mich sehr über eure Meinung freuen!
Eure Dana

Samstag, 18. Januar 2014

[Rezension] Seelenkuss



Autor: Lynn Raven

Verlag: cbt

Seiten: 576

Erscheinungsdatum: 09.12.2013

ISBN: 978-3-570-16295-8

Klappenbroschur: 14,99€



 Klapptext:

Prinzessin Darejan erkennt ihre Schwester nicht wieder. Die mitfühlende Königin Seloran scheint plötzlich eiskalt geworden zu sein, und den rätselhaften Gefangenen, den sie in ihrem tiefsten Kerker versteckt, behandelt sie ungewöhnlich grausam. Angeblich sei er ein Spion der Nordreiche. Doch dann entdeckt Darejan eine schreckliche Wahrheit: Der finstere Magier Ahoren hat Besitz von Königin Selorans Körper ergriffen und baut eine Armee von Schattenkriegern auf, um das Königreich zu unterwerfen. Und plötzlich ist Darejan selbst auf der Flucht, zusammen mit dem angeblichen Spion. Er gehört dem Geheimorden der DúnAnór an, die als Einzige in der Lage sind, Ahoren zu bannen. Doch der Gefangene hat sein Gedächtnis verloren. Und zudem scheint er Darejan zu hassen. Das ungleiche Paar begibt sich auf eine Suche voller tödlicher Gefahren ...

Dienstag, 14. Januar 2014

[Rezension] Frostblüte


„Ich glaube nicht an Magie, an Dämonen. Ich glaube daran, dass man die Wahl hat." (Seite 121)

Autor: Zoë Marriott            
Übersetzer: Claudia Max
 
amerik. Originaltitel: FrostFire (2012)
 
Verlag: Carlsen
 
Seiten: 464
 
Erscheinungsdatum: Oktober 2013
 
ISBN: 978-3-551-31270-9
Klappenbroschur: 14,99€



Klapptext:

Frost lässt keinen an sich heran – aus gutem Grund: Sie trägt einen Wolfsdämon in sich, der immer dann hervorbricht und sie wahllos töten lässt, wenn sie verletzt oder von Gefühlen überwältigt wird.
Als sie sich notgedrungen einer Schar Krieger anschließt, die das Königreich vor Aufständischen schützen, weckt sie schnell das Interesse von Luca, dem Anführer, und das Misstrauen von Arian, seinem besten Freund. Beide Männer spüren, dass sie etwas verbirgt. Und Frost ahnt bald, dass einer von ihnen das Feuer ihrer Gefühle entfachen wird. Doch zu welchem Preis?

Sonntag, 12. Januar 2014

Wörter

Hallo! :)

Ich dachte mir, ich schreib mal ein Post darüber, welche Bedeutung Wörter in unserem Leben haben.


 
Mit Wörtern verbinden wir Emotionen, Erinnerungen und Bilder.

Wörter können stärker verletzen als jede Waffe.

Das Aufschreiben von Erlebnissen und Gedanken mit Wörtern kann entlasten.

Wörter können Leben überdauern - und so auch die Dinge, die wir in Worte fassen.

Wörter beschreiben uns - jeder reagiert auf seinen Namen.

Wörter beschreiben die Welt.

Wörter können neue Welten entstehen lassen - wie in Büchern.

Wörter können Sachen festhalten.

Mit Wörtern verständigen wir uns.

Wörter rufen Emotionen hervor - ein Lob kann glücklich machen.

Wörter können die Welt verändern.


Wörter sind ein fester Bestandteil unseres Lebens und vor allem sind sie das, was Bücher ausmachen. Wer schreibt, fügt Wörter zu einer Geschichte zusammen. Ohne Wörter sähe die Welt anders aus.

Liebe Grüße,
Dana

PS: Was machen Wörter für euch aus?


Freitag, 10. Januar 2014

[Rezension] Punktlandung in Sachen Liebe



„Ist es möglich, dass du gar nicht weißt, wer dein Typ ist - nicht mal weißt, dass du überhaupt einen Typ hast - bis du ihn ganz plötzlich vor dir siehst?" (Seite 35)


Autor: Jennifer E. Smith
Übersetzer: Ingo Herzke
amerik. Originaltitel: The Statistical Probability of Love at First Sight (2012)
Titel der deutschen Hard-Cover- Ausgabe: Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick
Verlag: Carlsen Verlag
Seiten: 224
Erscheinungsdatum: Mai 2013
ISBN: 978-3-551-31257-0
Taschenbuch: 6,99€





Klapptext:

Hadley graut schon seit Monaten vor diesem Tag: Sie muss bei der Hochzeit ihres Vaters Brautjungfer sein – dabei hat sie seine Verlobte noch nicht einmal kennengelernt. Zu allem Überfluss verpasst sie auch noch ihren Flug und sitzt für ein paar Stunden auf dem überfüllten New Yorker Flughafen fest. Doch dann trifft sie Oliver, den Jungen mit dem verwuschelten Haar und dem Puderzucker auf dem Hemd, der wie sie nach London fliegt. Hadley bleibt genau eine Fluglänge Zeit, um sein Herz zu gewinnen…

Montag, 6. Januar 2014

[Rezension] Dance of Shadows

 Autor:  Yelena Black
 
Übersetzer: Edigna Hackelsberger & Larissa Rabe
 
amerik. Originaltitel: Dance of Shadows (2013)
 
Verlag: Bloomoon
 
Seiten: 384
 
Erscheinungsdatum: 05.02.2013
 
ISBN: 978-3-7607-9914-8
 
Gebunden: 17,99€
 

 
Trilogie:
  • Dance of Shadows
  • amerik. Dance of Fire
  • ??

 
Klapptext:
 
Die New Yorker Ballettakademie bedeutet für Tanzbegeisterte die Erfüllung aller Träume - für die junge Vanessa ist sie allerdings noch mehr als das: Dort tritt sie als Schülerin in die riesigen Fußstapfen ihrer älteren Schwester Margaret, einer Ausnahmetänzerin, die vor drei Jahren spurlos verschwand. Vanessa ahnt nicht, dass er begonnen hat, der Tanz auf dem Vulkan...

Samstag, 4. Januar 2014

[Rezension] Unsterblich - Tor der Dämmerung

Autor: Julie Kagawa

Übersetzer: Charlotte Lungstrass-Kapfer           

amerik. Originaltitel: The Immortal Rules - Blood of Eden 1

Verlag: Wilhelm Heyne Verlag

Seiten: 608

Erscheinungsdatum: 10.06.2013

ISBN: 978-3-453-26857-9

Gebunden: 16,99€



Unsterblich-Reihe:
  • Tor der Dämmerung
  • Tor der Nacht
  • ??

 
Klapptext:

Nur sie kann die Menschheit retten

Unsere Welt ist in Dunkelheit getaucht. Die Menschen sind zu Gefangenen geworden. Nur wer sich an die Regeln hält, hat eine Chance zu überleben. Doch die junge Allison will sich nicht mehr an diese Regeln halten. Sie fordert das Schicksal heraus und lehnt sich gegen ihre Unterdrücker auf – mit ungeahnten Folgen.

Grenzen, Mauern und Verbote gehören zum Alltag der 17-jährigen Allison, seit sie denken kann. Denn sie wächst in einer Stadt auf, in der die Menschen von den Vampiren regiert werden, grausamen Fürsten der Nacht. Sie haben sich eine Luxuscity errichtet und lassen ihre Gefangenen, die ihnen regelmäßig Blutzoll schulden, für sich schuften. Jeder kleinste Verstoß gegen die Regeln wird geahndet, und Allison erfährt schon früh, dass ihr Leben nicht viel wert ist. Als sie vor die Wahl gestellt wird, zu sterben oder ihren Unterdrückern gleich zu werden, entscheidet sie sich für den Weg der Unsterblichkeit – und hofft, nun endlich unangreifbar zu sein. Doch vor den Toren der festungsartig abgeriegelten Stadt lauert etwas, vor dem sich sogar die Vampire fürchten …

Mittwoch, 1. Januar 2014

Happy new year!!!

Euch allen ein frohes neues Jahr und alles Gute für 2014 !!!!



Normalerweise bin ich ja nicht so der Vorsätze-Typ, aber für das nächste Jahr ist natürlich vor allem dieser Blog ein Riesen-Vorsatz. :) Ich würde mich übrigens auch sehr über Tipps zum Bloggen freuen.
Ansonsten wünsche ich mir natürlich ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen SuB (oder besser: kein SuB), Wunschlistenabbau und vielen Büchern - ob das klappt, ist eine andere Frage.

Diese Bücher möchte ich in näherer Zeit noch lesen:


Quelle: CarlsenQuelle: dtv
 
Beides High Fantasy, obwohl ich bisher eigentlich eher weniger HF als vielmehr Urban Fantasy gelesen habe - aber das lässt sich ja ändern. ;-)
 
Ich hoffe, ihr seid gut ins neue Jahr gekommen!
Eure Dana