Samstag, 24. Januar 2015

Jahresrückblick 2014

Hallöchen,

ihr seid vermutlich mittlerweile voll im Alltag des neuen Jahres drin und jetzt komm ich mit meinem Jahresrückblick. Aber hey, ihr kennt mich doch, seid froh, dass der nicht am 31.12.2015 kommt. Zuzutrauen wär´s mir. xD

 Nicht meckern, Header erstellen ist nicht so ganz meins :P


Zwölf Monate, zwölf Rückblicke - hier gelangt ihr nochmal zu allen Monatsrückblicken: Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November und Dezember.

Für alle Statistiker unter euch, für die Zahlen eine Aussagekraft haben:

 
Statistik:
 
Gelesene Bücher insgesamt: 85

Englische Bücher: 6
 
Re-Reads: 18

Neuzugänge: 75
 
Veröffentlichte Posts: 130

Lesenächte: 3

Leserunden/ -duette: 4
 
 
 
Highlights (ohne Re-Reads)

 
 
Unsterblich - Tor der Nacht (Julie Kagawa) war in toller zweiter Teil einer Dystopie, Himmelsfern (Jennifer Benkau) konnte mich ebenfalls voll überzeugen, in Throne of Glass (Sarah J. Maas) habe ich mich einfach verliebt, Vereint (Jessica Shirvington) war ein wundervoller Abschluss einer Reihe, die ich ebenfalls liebe, die gesamte Reihe Vampire Academy (Richelle Mead) habe ich innerhalb kurzer Zeit gelesen und war sofort überzeugt und Silber - Das zweite Buch der Träume  (Kerstin Gier) war wie der erste einfach nur unglaublich witzig.
 
Re-Read-Highlights: Der Rest der Violet-Eden-Reihe (Jessica Shirvington), Tote Mädchen lügen nicht (Jay Asher) und natürlich *Fangirl-Mode*: PERCY JACKSON (Rick Riordan). ♥

Flops
 
 












Vom Winde verweht (Margaret Mitchell) verdient schon fast den Titel als alleinigen Flop, da ich echt kurz davor war, dieses Buch abzubrechen. Aber die andere Nennung verdient den Titel Mega-Flop weniger wegen dem Schreibstil, als vielmehr aus einem Grund, der einen schockiert: Dämonentochter (Jennifer L. Armentrout) fand ich toll - bis ich Vampire Academy gelesen habe und das Gefühl hatte, Dämonentochter sei ein einziges Plagiat davon - warum, sehr ihr hier. Selbst, wenn ich diesen Post jetzt noch lese, bin ich immer noch fassungslos ...

Schönste Gestaltung
 


Silber - ohne Worte ... Die Verzierungen im Buch, das neue Cover unter dem Schutzumschlag, das Cover selbst ... Aber auch Daughter of Smoke and Bone (Laini Taylor) besticht besonders durch die Zeichnung unter dem Schutzumschlag. *o*
 
 Überraschung



Bei Von ganzem Herzen Emily (Tanya Byrne) hatte ich ganz andere Erwartungen und war auch eher skeptisch, sodass mich das Buch vollkommen überraschte. Aber auch an Der letzte Engel (Zoran Drvenkar) hatte ich nicht besonders hohe Erwartungen, die übertroffen wurden.
 
 Enttäuschung



Obsidian (Jennifer L. Armentrout) - DER Hype dieses Jahres, würde ich mal sagen. Und ich? Mich konnte dieses Buch so gar nicht überzeugen, trotz dass es mich eigentlich erst ansprach, war es am Ende eine Enttäuschung.
 
Schockierendstes  Buch



Die unterirdische Sonne (Friedrich Ani) hat mich immer wieder schockiert ...

Fesselndste Bücher

 


Vampire Academy (Richelle Mead) war eine Reihe, bei der ich wirklich ernsthafte Probleme damit hatte, die Bücher beiseite zu legen. Im Ernst. Ich habe grundsätzlich mehrere Minuten gebraucht, bis das funktionierte. xD

Beste Love Story 



Du oder das ganze Leben (Simone Elkeles) hat den Hype wohl verdient, die Liebesgeschichte konnte auch mich überzeugen.

Bester Protagonist/ beste Protagonistin



Grundsätzlich könnte Percy Jackson natürlich in jedem positiven Punkt auftauchen, aber ich habe mich zurückgehalten. In dieser Kategorie MUSS er aber einfach genannt werden - ich meine, hallo?! Percy Jackson?! *-----------*
Außerdem wurde Celaena Sardothien aus Throne of Glass zu meiner Lieblingsprotagonistin, weil sie eine eigenständige Kämpferin mit Ironie und unglaublich viel Tiefe ist. *o*

Dickstes Buch/ Dünnstes Buch



Ich denke mal, was was ist brauche ich nicht zu erklären. :P

Lieblingsautor

 


Rick Riordan - ohne hier viele Worte verlieren zu wollen, der Typ ist einfach genial, er schreibt fesselnd, humorvoll und seine Bücher ... *-*
Außerdem erschleicht sich auch Antonia Michaelis mit ihrem Stil, der sich deutlich von der Masse abhebt immer mehr den Status einer Lieblingsautorin, hier mal mit dem Beispiel Drachen der Finsternis. Ihre Geschichten sind zwischen Traum und Wirklichkeit, auf eine Art, die einzigartig ist.

 
2014 war ein besonderes Jahr. Es war das Jahr, in dem ich mehr oder weniger anfing zu bloggen (eigentlich war das natürlich 2013, aber die drei Tage fallen nicht so sehr ins Gewicht ^^). Ein nicht unwesentlicher Teil meiner Freizeit wurde durch das Bloggen eingenommen, das einerseits dazu führt, dass ich über Bücher eindeutig besser informiert bin und nicht zuletzt dazu, dass ich mittlerweile ein SuBchen habe.
Andererseits habe ich auch die Bekanntschaft mit einigen Leuten gemacht *wink zu der Let-it-burn-Gruppe als ein Vertreter dieser Leute*, von denen ich echt froh bin, sie kennen gelernt haben zu dürfen. Austausch über die Kommentarfunktion, E-Mail oder was auch immer, gemeinsame Leseduette oder auch -quartette - all dies wäre ohne das Bloggen nie möglich gewesen.
 
Und sonst so, privat?
Die erste Hälfte des Jahres war nicht unbedingt immer berauschend, ich musste unter anderem die Erfahrung machen, dass der Begriff Freundschaft ziemlich weit gesetzt ist und wie ersetzbar man manchmal ist. Letztendlich bin aus einigen Auseinandersetzungen und Krisen aber stärker hervorgegangen und habe fürs Leben gelernt. Erfahrungen, die ich trotz ihrer Härte nicht missen wollen würde.
Die zweite Hälfte wurde aber um Einiges besser, nicht nur, weil ich mit anderen Leuten besser in Kontakt kam, sondern auch, weil ich unter anderem nach Frankreich fahren durfte. Außerdem bin ich motivierter ans eigene Schreiben heran gegangen. Alles in allem habe ich im letztem Jahr an Selbstbewusstsein gewonnen und viele neue Erfahrungen machen dürfen.
2014 war auf jeden Fall ein prägendes Jahr und ich bin gespannt, was 2015 bringen wird.
 
Eure Dana



16 Kommentare

  1. Hallo Liebes :)
    Immer, wenn ich Percy lese, schreit eine kleine Fangirlstimme in mir *AAAAAHHHH*. Das, nur als Randinfo xD
    Ansonsten ein tolles Jahr :) Du hast so viele Re-reads! Ich bin ganz neidisch. Ich habe ja nur eins *hust* okay, ich gehe mich dann mal in meinem Bücherregal verkriechen, wobei dort auch nicht wirklich Platz vorhanden ist.
    Ähm, ja. Irgendwie bin ich gerade total abgedriftet :D

    Viel Vergnügen im neuen Jahr ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe noch ganz vergessen zu sagen, dass Band zwei und drei von der Lux-Reihe 100000 mal besser sind als Band 1. Keine blöden Twilight-Ähnlichkeiten und kein blöder Daemon mehr.

      *hihi*

      Löschen
    2. Dito, Liebes, mir geht es mit Percy genauso. ^^
      Stimmt, aber ich habe auch im Juni hauptsächlich Re-Reads gelesen ... Aber seitdem mein SuBchen mich von der Seite angrinst, entwickelt sich das mit dem Re-Readen auch zurück - die meisten waren vor meinem SuBchen. ^^


      Hmm, ich weiß trotzdem nicht, ob ich die noch lesen werde. ^^ Zumal mich ja vor allem die Klischeehaftigkeit gestört hat. Da gibt es einfach Bücher, die mich mehr reizen. Aber danke für den Hinweis. :)

      Ich wünsche dir auch nochmal ein hoffentlich wundervolles Jahr 2015!! ♥♥

      Löschen
  2. Heyhoo, das ist ja fast pünktlich :D Ich hab noch gar nicht mit nem Jahresrückblick gerechnet :P
    Hihi, zu Percy Jackson muss man nicht viel sagen außer ♥♥♥
    Aber du hast mich dran erinnert, dass ich Throne of Glass mal lesen wollte *seufz*

    Und ich kann Carly nur zustimmen - Daemon wird viel erträglicher in Band 2 :)

    Liebe Grüße und nochmal ein tolles Jahr 2015 ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte vorher auch mindestens auf Juni getippt. xD
      Jaa *-*
      Musst du machen. Und lieben. ;D

      Ihr kriegt mich noch so weit, dass ich den zweiten Band doch noch lese. xD

      Danke, dir auch! ♥♥

      Löschen
  3. Ach, ich finde es immer besser so etwas erst zu bringen, wenn die ganze Posterei schon vorbei ist, sonst bekommt so ein Post nämlich nicht die volle Aufmerksamkeit, weil das ganze Dashboard voll davon ist. :D
    Das klingt ganz so als hättest du ein zufriedenstellendes Jahr hinter dir gehabt. :) Mit vielen schönen (und nicht so schönen) Büchern. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt auch wieder. ^^
      Obwohl die schönen Bücher überwiegen - wär ja auch langweilig, wenn es immer nur 5-Sterne-Rezis gäbe. ;)

      Löschen
  4. Ich habe 'Vampire Academy' also ein Jahr nach dir gelesen... Mal überlegen... Würde passen. :D
    Es wäre vermutlich komisch, wenn ich noch genauer auf den Post eingehe, oder? Schließlich ist der Post schon recht alt... Naja... Es ist vermutlich schon komisch, dass ich hier überhaupt einen Komentar hinterlasse... :D

    PERCY!!!! ROSE!!!! :O
    Muss ich mehr sagen?

    Obsidian... Was soll ich sagen... Ich wollte es schon allein nicht lesen, weil alle es so toll fanden... Und ich bin immer wieder zwiegespalten... Ich hatte auch irgendwann mal gehört, dass es im Prinzip wie 'Bis(s)'/'Twilight' sein soll und das ist für mich eigentlich noch ein Grund mehr es nicht zu lesen... Obwohl ich 'Twilight' eigentlich mag... :D
    Was meinst du? ;)

    Liebe Grüße,
    Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für einen Moment war ich irritiert, weil ich den Jahresrückblick 2015 doch noch gar nicht gepostet habe, aber dann hab ich gesehen, dass den von 2014 gefunden hast. :D
      Aber ich freue mich immer, einen Kommentar zu lesen, selbst wenn der Post veraltet ist, so ist der Inhalt doch meist beständig. ^^

      Nö. ♥

      Also ich fand es seehr klischeelastig und stereotypisch. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass du es mögen würdest. Aber ich persönlich würde es nicht empfehlen. xD

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
    2. Mein Jahresrückblick von 2015 fehlt eigentlich auch noch.... Naja... :D
      Kann ich verstehen, dass du da verwirrt warst...
      Das freut mich zu hören... Könnte eventuell öfter passieren, weil es schon noch ein paar Posts gibt, die ich noch kommentieren wollte... ;D

      Gut. ;)

      Warum denkst du, dass es mir dann gefällt? ;P Aber ja... Kann gut sein. Es stört mich ja meistens nicht so sehr... Aber ich weiß nicht... So wirklich reizt es mich nicht... Wenn ich irgendwann die Möglichkeit habe es zu lesen ohne Geld oder halt ohne viel Geld dafür auszugeben, dann lese ich es vielleicht mal und bilde mir meine eigene Meinung. ;D

      Liebe Grüße,
      Marianne

      Löschen
    3. Okay, dann freue ich mich auf verspätete Kommentare. :D
      Aber er kommt noch, der Jahresrückblick 2015. Er ist jetzt sogar schon vorbereitet. ^^

      Weil ich weiß, dass dich Klischees und Stereotypen nicht so stören wie mich, und da der Schreibstil ziemlich gut ist, würde ich rein objektiv sagen, dass es dir gefallen könnte. Rein subjektiv mochte ich das Buch nicht und würde es deshalb auch nicht empfehlen. ^^
      Gute Idee. :D

      Liebe Grüße ^^

      Löschen
    4. Wenn sie denn dann irgendwann mal kommen... :D
      Ja... Den könnte ich theorethisch auch kommentieren... Aber jetzt ist er in der Liste... Und die meisten Posts kommen da nicht so schnell wieder raus... ;D

      Jaja, ich weiß. :)
      Ich würde es aber vermutlich nicht mögen, weil ich es nicht unbedingt mögen möchte... Ich weiß nicht... Als ich irgendwann gehört hatte, dass es im Prinzip wie Twilight nur mit Aliens/Außerirdischen sein soll, wollte ich es nicht mehr lesen... :/ Mal schauen... :D
      Ich glaube sogar, dass ich den ersten Teil auf englisch als EBook umsonst runtergeladen hatte.... Ich muss mal nach schauen...

      Liebe Grüße,
      Marianne

      Löschen
    5. Tsss ... :D

      Na ja, du musst es ja nicht lesen. Ich würds auch nicht empfehlen. xD Da gibt es eindeutig bessere Bücher. ^^

      Liebe Grüße ^^

      Löschen
    6. Jaja, ich weuß. :D

      Es kann gut sein, dass ich es nie lese... Aber vielleicht in den Ferien, im Urlaub, wenn ich sowieso ab und zu mal ein Ebook lese... Mal sehen... Dann hättest du eine weitere Person mit der du dich darüber aufregen kannst. Zumindest eventuell... :)

      Schaust du eigentlich heute Abend den ESC?
      Noch einen schönen Samstag.
      Liebe Grüße,
      Marianne

      Löschen
    7. Sagen wir mal so: Du würdest in meinen Augen nichts verpassen, wenn du es nicht liest. Aber wenn du dir deine eigene Meinung über den Hype bilden willst - tu dir keinen Zwang an. Vielleicht magst du es ja wider Erwarten doch.

      Ja, habe ich. ^^

      Danke, dir noch einen schönen Sonntag!

      Löschen
    8. Ja, das könnte sein... :D

      Ok. ;D

      Danke, hatte ich. Dir noch einen schönen Dienstag.

      Löschen

Nachrichten zaubern ein Lächeln ins Gesicht! ♥
Ich freue mich über jeden Kommentar, gebt einfach eure Meinung/ Kritik/ etc. zu dem Post ab. Ich antworte in der Regel auch. :)