Montag, 9. Februar 2015

[Rezension] Grischa - Eisige Wellen

„Weißt du, wie es Helden und Heiligen ergeht, Nikolaj?“, fragte ich, klappte das Buch zu und ging zur Tür. „Am Ende finden sie alle den Tod.“ (Seite 390)

Autor: Leigh Bardugo

Übersetzer: Henning Ahrens

amerik. Originaltitel: Siege and Storm - The Grisha (2013)

Verlag: Carlsen

Seiten: 448

Erscheinungsdatum: 25.07.2013

ISBN: 978-3-551-58296-6


Gebunden mit Schutzumschlag; 18,90€
Taschenbuch; 8,99€



Grischa - Trilogie:
  • Goldene Flammen  Rezi *klick*
  • Eisige Wellen
  • Lodernde Schwingen
 
ACHTUNG - ENTHÄLT SPOILER ZUM VORGÄNGER


 

Klapptext:

Nur weg aus Rawka – das ist Alinas und Maljens einziger Gedanke nach dem furchtbaren Kampf gegen den Dunklen. Doch selbst an ihrem Zufluchtsort jenseits der Wahren See erreichen sie die Gerüchte: Der Dunkle habe das Gefecht auf der Schattenflur überlebt und strebe nach dem Zarenthron.
Und er wird nicht ruhen, bis er Alina gefunden hat. Denn um seine Macht ins Unermessliche zu vergrößern, braucht er ihre Hilfe – ob Alina sie ihm freiwillig gibt oder nicht.

 
Äußere Erscheinung:
 
Bereits in meiner Rezension zu dem ersten Teil hatte ich erwähnt, dass mir die Gestaltung gefällt und das ist beim zweiten Teil nicht anders. Diese gemäldeähnliche Malerei eines Mädchens, das zum Titel passende Bild im selben Stil, das sich unter dem Schutzumschlag verbirgt ... Und auch die Schlange.
 
Meine Erwartung:
 
Nachdem der erste Band mich überzeugen konnte, war ich gespannt, wie es weiter geht.
 
Meine Meinung:
 
Ich muss zugeben, anfangs fiel es mir schwer, wieder in die Geschichte reinzukommen. Das Lesen des ersten Bandes liegt bei mir bereits vier Monate zurück und so wusste ich zwar noch, was in dem passierte, nähere Details waren mir aber nicht mehr präsent. Und der zweite Teil stürzt sich sofort ins Geschehen, ohne das Papier groß mit Rückblicken zu vergeuden. Spätestens nach fünfzig Seiten war ich aber wieder drin, auch wenn sich die Trilogie wohl am besten dazu eignet, in einem Rutsch gelesen zu werden. Jedenfalls würde ich empfehlen, auch den dritten Band schon bereit liegen zu haben, da auch der zweite relativ offen endet.
 
Ist Alina anfangs noch das blasse, unscheinbare, unsichere und ängstliche Mädchen, macht sie im Laufe der Handlung eine Entwicklung zu einer starken, machtbewussten, selbstsicheren, unabhängigen und sturen Frau durch, die ihren eigenen Willen durchsetzen will. Dabei verliert sie jedoch nicht die erstgenannte, schwächere Seite, die immer wieder bei ihr durchblitzt, und noch andere Charaktereigenschaften, die sie an sich kennenlernt und die ihr den Anschein einer unfehlbaren Heldin nehmen. Das macht sie zu einer vielschichtigen und auch menschlichen Protagonistin.
 
Sie kann keinem trauen, was auch den anderen Charakteren eine gewisse Tiefe verleiht, zudem sind einige davon nicht unbedingt durchschaubar.
Eine Ausnahme stellt natürlich Maljen dar, zumindest, was Ersteres angeht. Er entspricht in meinen Augen so gar nicht dem üblichen Love Interest, vor allem, da er Alina im Prinzip unterlegen ist - und das kommt bekanntermaßen eher selten vor und schafft eine ganz neue Beziehungsart. Dabei wirkt er jedoch nicht wie Schwächling oder so. Mal ist er eher blass, dann zeigt er wieder die Tiefe eines durchaus liebenswürdigen Charakters, der ebenfalls über Schwächen verfügt und somit menschlich wirkt. Er ist zwar ein Mädchenschwarm, allerdings weniger auf die Love-Interest-müssen-eben-von-allen-Mädchen-begehrt-sein-Art, sondern mehr, als wäre er eben wirklich dieser Typ. Und doch ist er eben nicht perfekt und kann eben nicht alles.
Der Dunkle ist durch und durch böse, perfide, nicht sonderlich durchschaubar und weist dennoch irgendwie ein faszinierendes Verhalten auf. Klar, er spielt mit Alina, und mir gefällt es, dass sie nicht sofort wieder hemmungslos auf ihn reinfällt, aber dann auch wieder ... keine Ahnung, menschlich? Generell haben die Charaktere eine gewisse Menschlichkeit.
 
Die konstante Spannung wird besonders anfangs durch eine hoffnungslose Atmosphäre und grundsätzlich durch den fesselnden, flüssig zu lesenden und humorvollen Schreibstil getragen und wie im ersten Band gibt es immer mal wieder kleine Überraschungen. Dabei ist dieses Buch keineswegs die Sorte zweiter Band, die nur aus eher uninteressantem, weniger actiongeladenem Zwischengeplänkel besteht und am Ende war ich froh, dass der dritte Band schon bereit lag.
 
Fazit: Menschliche und vielschichtige Charaktere, die nicht den Klischees entsprechen sowie eine fesselnde Spannung zeichnen diese tolle Fortsetzung aus.


 

 
 
Quelle Cover & Klapptext: Carlsen

10 Kommentare

  1. Heyhooo :D

    Ich muss ja sagen, dass ich irgendwie gar keinen Anreiz habe, die Reihe weiterzulesen. Den ersten Band fand ich total toll, aber irgendwie... nun ja :D Obwohl die Beziehung zwischen Alina und Maljen ja echt vielversprechend klingt.
    Und im Punkt Cover muss ich dir absolut zustimmen - SO. WUNDERSCHÖN :D

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu! *wink*

      Also ich kann die die beiden Fortsetzungen nur absolut empfehlen, weil ... Na ja, es spricht für sich, dass ich ernsthaft am überlegen war, ihnen sechs Büchlein zu geben. ^^ (Ich hadere immer noch mit meiner Entscheidung. Aber der Status "Lieblingsbuch" ist nicht leicht verdient. Trotzdem ...) Und wenn du den ersten band schon toll fandst ...
      Ich mag übrigens auch den Aufbau des Dunklen, vor allem in der Entwicklung. Und besagte Beziehung. Und die Charaktere generell, besonders die Prota. Hm .... ;D

      ♥♥

      Löschen
    2. Mach mich nicht neugierig, du Böse! :DD
      Meine WuLi ist schon voll genug :P

      Löschen
    3. Wenn ich mich recht entsinne, hast du da vor kurzem drei Bücher runtergeschmissen, ich finde, die sollten mindestens in doppelter Anzahl wieder drauf - eine leere WuLi wär doch langweilig! :P
      Also lies sie! Vor allem, wenn du Charaktere (einschließlich Prota) mit Ecken und Kanten, Böse mit Hintergrund und eine mitreißende Handlung magst. ^^

      Löschen
    4. Und ich bin geizig *dackelblick*
      :D

      Löschen
    5. Gute Bücher sind ihr Geld wert. :P
      Um´s auf den Punkt zu bringen: Ich bin dafür, dass du den Fortsetzungen eine Chance gibst. ^^

      Löschen

Nachrichten zaubern ein Lächeln ins Gesicht! ♥
Ich freue mich über jeden Kommentar, gebt einfach eure Meinung/ Kritik/ etc. zu dem Post ab. Ich antworte in der Regel auch. :)