Donnerstag, 12. Februar 2015

[Rezension] Grischa - Lodernde Schwingen

Was ist unendlich? Das Universum und die Gier des Menschen. (Seite 379)

Autor: Leigh Bardugo

Übersetzer: Henning Ahrens

amerik. Originaltitel: Ruin and Rising - The Grisha (2014)

Verlag: Carlsen

Seiten: 432

Erscheinungsdatum: 22.08.2014

ISBN: 978-3-551-58297-3

Gebunden mit Schutzumschlag; 18,90€




Grischa - Trilogie:

ACHTUNG - ENTHÄLT SPOILER ZU DEN VORGÄNGERN!
 

Klapptext:
 
Der Dunkle hat die Macht über Rawka an sich gerissen. Alina muss sich von dem Kampf erholen, der sie fast das Leben gekostet hätte. Tief unter der Erde hat sich ein Kult um die Sonnenheilige versammelt, doch dort kann Alina das Licht nicht aufrufen. Um dem Dunklen ein letztes Mal entgegenzutreten, muss sie zurück an die Oberfläche. Gemeinsam mit Maljen macht sie sich auf die Suche nach dem Feuervogel. Er ist die letzte Möglichkeit, Rawka vor dem Untergang zu retten. Doch der Preis, den er fordert, könnte alles zerstören, für das Alina kämpft.

Äußere Erscheinung:
 
Ist wie bei den Vorgängern immer noch toll.
 
Meine Erwartung:
 
Nach dem dezent offenen Ende des Vorgängers war ich froh, den dritten Teil schon bereit liegen zu haben.
 
Meine Meinung:
 
Schon die Vorgänger hielten einige Überraschungen für den Leser bereit und wer nach dem zweiten Teil glaubt, das Meiste hinter sich zu haben, irrt. Hier steigern sich die Überraschungen noch und nicht unbedingt immer im positiven Sinne. Zwischenzeitlich war ich davon überzeugt, dass Leigh Bardugo ganz schön fies sein kann. Ich wurde auf eine nervenzerreißende Achterbahnfahrt mitgenommen, auf der es selten langweilig wurde. Somit fiel es mir schwer, mich von dem Buch und seiner fesselnden Intensität loszureißen.
 
Schon zu Anfang fiel mir auf, dass sich der Humor mit jedem Band steigert. Kam er mir anfangs noch eher unterschwellig vor, brachte mich dieser Teil doch schon mal zum Kichern oder wenigstens zum Grinsen.
Dazu tragen auch die oft amüsanten Dialoge der doch immer sehr individuellen Charaktere bei - wie beispielsweise David. Der ist typisch Wissenschaftler nichts gegen Wissenschaftler, ich meine damit in erster Linie das Klischee, versteht keine Ironie und steht daher manchmal auf eine ziemlich süße Art auf dem Schlauch, wenn er mal wieder nicht kapiert hat, dass seine Mitmenschen gerade Sarkasmus benutzt haben.
Dazu kommt schon fast eine Art feiner, schwarzer Humor. Außerdem greift die Autorin auch immer wieder Dinge aus den Vorgängern auf, wie zum Beispiel Nikolajs Definition von unmöglich.
 
Generell sind die Charaktere einfach sehr vielschichtig, einzigartig und menschlich. Alle haben irgendwie auch Ecken und Kanten und zeichnen sich durch individuelle Eigenschaften aus, die sie so liebenswürdig machen.
Alina ist eben auch nicht die perfekte Vorzeige-Heldin, sondern kämpft mit den neu entdeckten Machtgier und Skrupellosigkeit und steht dabei in einem Konflikt zwischen der mächtigen Grischa, die sie sein könnte, und dem mittellosen Waisenmädchen, das sie mal war.
Maljens Charakter nutzt in diesem Band endlich das volle Potenzial seiner Vielschichtigkeit aus und zeichnet sich auch durch seine Schwächen, seines Nicht-Magischseins, aber auch seiner Stärken wie seiner Begabung als Soldat und Beschützer aus, sodass der Leser ihn auch in sein Herz schließt.
Der Dunkle bleibt ein faszinierender Charakter, weil er eben eine Vorgeschichte und menschlichere Seiten hat - ein Aufbau, der mich an Voldemort erinnert, wenn es auch ein anderer Charakter ist, ein Aufbau, der ihm aber die leider oft übliche Oberflächlichkeit des Bösen-von-Beruf nimmt.
 
Fazit: Toller, fesselnder und nervenzerreißender Abschluss, in dem die individuellen Charaktere nochmal ihre Tiefen offenbaren.
 

 

 
Quelle Cover & Klapptext: Carlsen


2 Kommentare

  1. Klingt total interessant*-* glaube ich hab das Buch sogar auf meine Wunschliste bei Amazon :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Trilogie ist meiner Ansicht nach auch toll. ;)

      Löschen

Nachrichten zaubern ein Lächeln ins Gesicht! ♥
Ich freue mich über jeden Kommentar, gebt einfach eure Meinung/ Kritik/ etc. zu dem Post ab. Ich antworte in der Regel auch. :)