Montag, 30. November 2015

Verregnet, stürmisch und recht herbstlich

Hallihallo,

auf letzter Minute folgt endlich der Monatsrückblick Oktober, ehe der November auch schon wieder vorüber ist - kann mir jemand sagen, wo 2015 hin ist? Ich fühl mich alt.

Jedenfalls sitze ich hier auf meinem Bett, futter Katjes (ich liebe Katjes - ist das jetzt Schleichwerbung?) und versuche, mich an den Oktober zu erinnern.
Öhm.
Ferien, in denen ich die meiste Zeit zuhause rumgehangen habe, abgesehen von dem einen Wochenende, das ich mit Freunden verbracht habe, Klausurenstress, blödes Wetter und eine ganz akzeptable Quote von acht Büchern mit vielen Highlights und Reihenfortsetzungen. Los geht's. Blabla, beim Klicken den Titel, blabla, gelangt ihr zur Rezension/ Buchvorstellung/ whatever, blabla.

Mich konnte Silber - Das dritte Buch der Träume, ebenso überzeugen wie die Vorgänger, ich vergleiche es gerne mit einer kuschelig warmen Tasse heißer Schokolade und liebe Kerstin Giers Schreibstil einfach - daher ein Top des Monats.
Blutwald war für mich ein wenig schwächer als der Vorgänger, weil die Charaktere ein wenig zu sehr unter Schwankungen litten, die Idee finde ich aber immer noch toll.
Oktober war Maggie-Stiefvater-Monat und von ihrer typischen Atmosphäre passt das ja perfekt.
Rot wie das Meer ist ein weiterer Top des Monats und überzeugte mich mit den tollen Charakteren, der fesselnden Idee, der faszinierenden Brutalität und der außergewöhnlichen Liebesgeschichte.
Was die Spiegel wissen ist ebenso ein Top des Monats, ich liebe einfach diese lebendigen, so unheimlich tiefgründigen Charaktere und diese leicht unheimliche Stimmung.


Splitterfasernackt ist eine ebenso berührende wie schockierende Autobiografie, die schonungslose Realität wird von einem wunderschönen Schreibstil beschrieben.
Toter Sommer besticht durch die außergewöhnliche Atmosphäre, die den schwülen Sommer perfekt mit ästhetischen Beschreibungen einfängt und für den Leser spürbar macht.
Jenseits war leider mein Flop des Monats, die Protagonistin ist mir mit ihrer Naivität auf die Nerven gegangen, Entwicklungen sind irgendwie nicht vorhanden und die Handlung ist ziemlich vorhersehbar.
Nicht auf den Fotos ist Poison Princess, da ich dieses Buch ausgeliehen hatte. Es offenbart ein riesiges Potenzial aufgrund der brutalen Idee und dem düsteren Setting, das aber noch ausgebaut werden kann.


Follower schieb ich mal im November zusammen. xD Faulheit siegt. Ich liebe euch trotzdem alle. ♥

Eure Dana

23 Kommentare

  1. Hey Dana =)
    8 Bücher sind doch nicht schlecht ;)
    Mir ging's mit den Ferien so wie dir ... Hmm :D
    Und bei mir hält Klausurenstress immer noch ein *kotz*

    LG & 'ne tolle Woche ♥
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anna,
      stimmt, ich bin auch vollkommen zufrieden. ^^
      Ja, bei mir geht's langsam auch wieder los. *seufz*

      Ich wünsche dir auch eine tolle Woche! ♥

      Löschen
  2. Hallo Dana ^^

    8 Bücher ist ein super Ergebnis, das sind doppelt so viele wie ich jetzt im November geschafft habe *hust* xD.
    Tolle Bücher hast du gelesen. 'Silber' habe ich auch im Oktober gelesen, ich war zwar nicht ganz so begeistert wie du, schließe mich aber an: Es ist einfach irgendwie ein Wohlfühlbuch, was wohl allein schon an Kerstin Giers Schreibstil liegt, der einen so einlullt ^^. Die Reihe um 'Blutwald' steht bereits auf meiner Wunschliste, die möchte ich auch gerne mal lesen ^^.
    Bei den Raven-Boys von Maggie Stiefvater bin ich mir noch unsicher... Ich tänzel immer mal wieder um die Bücher herum. Dann landen sie auf der WuLi, dann fliegen sie wieder runter, ein ewiges hin und her xD.
    Schöner Lesemonat ^^.

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Insi,
      ich habe so das Gefühl, dass mein Dezember nicht mehr so erfolgreich wird, aber mal sehen. ;)
      Stimmt, ihr Schreibstil macht das viel aus. *-* Ich hoffe, sie schreibt bald eine weitere Jugendbuchreihe. ;D Oder einen Einzelband. xD
      Die Raven Boys - Reihe kann ich dir absolut empfehlen, sofern man mit Maggie Stiefvaters Schreibstil klarkommt (ich persönlich liebe ihn) bietet sie lebendige, vielschichtige Charaktere, die man einfach ins Herz schließen muss und eine tolle, leicht unheimliche, geheimnisvolle Atmosphäre. *o*
      Danke. :)

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  3. Hi ♥

    Dein Oktober war viel produktiver als meiner haha. Du erinnerst mich daran, dass ich unbedingt die Maggie Stiefvater Bücher weiterlesen muss. Bisher hab ich nur den ersten Band von den Raven Boys gelesen, obwohl Band 2 schon seit fast einem Jahr bei mir steht. Und jetzt ist noch der dritte erschienen. D:

    Von "Silber" habe ich auch schon eine Menge gehört, aber irgendwie sind die ersten zwei Bände an mir vorbeigegangen? Wieso bekomme ich sowas nicht mit? :D

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sanne,

      dafür würde ich darauf tippen, dass du schreibtechnisch auf jeden Fall produktiver bist als ich, von daher ... xD
      Musst du. Unbedingt. Meiner Meinung nach steigern die sich auch noch ein wenig. ;)

      Das hast du trotz des wahnsinnigen Hypes und des Riesenwirbels darum das nicht mitbekommen? :D Das geht? :D
      Na ja, dann kannst du ja jetzt die Trilogie in einem Rutsch lesen. xD Der Humor ist herrlich. ^^

      Dir auch liebe Grüße! ♥♥

      Löschen
  4. Silber hatte ich letzten Monat auch gelesen. Es war wirklich gut (auch wenn es für einen abschließenden Teil ein wenig lasch war, ein klein wenig)... Aber bis jetzt war generell alles gut, was ich von Kerstin Gier gelesen habe... :D

    Übrigens:
    http://bookseduction.blogspot.de/2015/12/abc-challenge-der-protagonisten.html
    Vielleicht hast du ja Lust und Zeit mit zu machen. ;)

    Liebe Grüße,
    Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im November oder wie ich im Oktober? :D
      Die Frau hat einfach einen unglaublich tollen Schreibstil. *-*

      Danke nochmal fürs Taggen! ♥

      Löschen
    2. Ich bin mir gar nicht mak so sicher... :D Ich habe nach geguckt. Ich habe es im Oktober gelesen. Ich habe gleich nachdem es bei mir angekommen ist angefangen und war am ersten Ferien Tag fertig geworden. ;)
      Ja, das hat sie wirklich.

      Bitte. :)

      Löschen
    3. Also wirklich im selben Monat. :D Ich habs auch ziemlich bald gelesen, nachdem ich es erlangt hatte. ;)

      Löschen
    4. Ja, wirklich im selben Monat. ;)
      Ist ja auch recht natürlich... bei Büchern, die man gerne liest. ;P

      Löschen
    5. Na ja, kommt immer darauf an, wie viel Zeit man hat. ^^

      Löschen
    6. Ja... Und welches Buch es ist... Und welcher Teil. ;)

      Löschen
    7. Und wie gegebenenfalls der Vorgänger war. ;)

      Löschen
  5. Hallo :)

    Ja die Zeit vergeht wirklich schnell und irgendwie bleiben die Bücher bei mir ein wenig auf der Strecke. Ich hoffe, im Dezember wird es anders.

    Ich hab dich für den Liebster Award nominiert!
    http://buchblume.blogspot.co.at/2015/12/liebster-award.html

    Liebe Grüße, Sarah!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sarah,

      gruselig, irgendwie. Ich hätte auch manchmal gerne mehr Zeit zum Lesen, aber was soll man machen. *seufz*

      Dankeschön! *o*

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  6. Das klingt doch super. Ich habe die letzten Monate ja leider extrem geschwächelt. Sowohl im bloggen als auch im lesen. :D
    Was die Spiegel wissen und Blutwald liegen hier auch noch herum. Ich hoffe mich nervt mich nicht zu sehr,denn mich regen zu starke Charakterschwankungen meist auf. :D
    Schöner Lesemonat. Das läuft bei dir ja um einiges besser als bei mir. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wird schon wieder, mach dir keinen Stress. ;)
      "Was die Spiegel wissen" war ein tolles Buch. *o* Und ich hoffe, "Blutwald" gefällt dir trotzdem. :x

      Löschen
  7. Hallo ;)

    Ich kann dir ja hier gar nichts sagen, wie sehr ich "Was die Spiegel wissen" geliebt habe. Die Reihe konnte mich eh seit dem ersten Buch fesseln und hat mich nie wieder losgelassen und genau wie du liebe ich diese wirklich gut ausgebauten Charaktere und ihre Beziehungen zueinander und och ich sollte mit dem Fangirlen mal aufhören ;9

    Splitterfasernackt ist jetzt schon wirklich lange auf meiner Wunschliste und vielleicht sollte ich mir das Buch wirklich mal anschauen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      hmm, wieso hat mich dein Bloggername da schon so etwas in die Richtung ahnen lassen? ;D
      Aber ich kannte dein Fangirlen absolut verstehen, es ist eine unglaublich tolle Reihe mit umwerfend lebendigen Charakteren ..... *------*

      Ich kann es dir empfehlen, wenn du dich für die Thematik interessierst - es ist sehr gut geschrieben. :)

      Löschen
  8. Liebe Dana,
    super schöner Rückblick!

    Lilly Lindners doppelbändige Autobiographie habe ich (in zwei Grössen grr) noch ungelesen in meinem Regal stehen. Ich möchte die nötige Ruhe finden, um mich innerlich vom Buch total aufwirbeln zu lassen, weil ich denke, dass es genau das tun wird. Ich freue mich, dass es dir gefallen hat!
    Von Meg Stiefvater habe ich leider bisher viel zu wenig gelesen, ihre erste, pastellfarbene Trilogie aber vollständig im Schuber da und ebenso den ersten Band WEN DER RABE RUFT. Ich freue mich, die irgendwann mal zu lesen.
    Und auch Silber Drei haben ich im gleichen Monat wie du gelesen und geliebt!

    Allerliebst,
    Mara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mara,

      dankeschön. :)

      Hm, ja, Ruhe ist etwas, was beim Lesen der Autobiografie von Vorteil sein kann. ^^
      Ich schätze, das solltest du ändern, Maggie Stiefvater hat einen - in meinen Augen - wunderschönen Schreibstil und kreiert grundsätzlich sehr vielschichtige, lebendige Charaktere. Die Trilogie möchte ich noch unbedingt lesen. ;) Ich hoffe, die Bücher werden auch dich überzeugen können. :)
      Ein wundervolles Buch. *-*

      Allerliebste Grüße

      Löschen

Nachrichten zaubern ein Lächeln ins Gesicht! ♥
Ich freue mich über jeden Kommentar, gebt einfach eure Meinung/ Kritik/ etc. zu dem Post ab. Ich antworte in der Regel auch. :)