Montag, 28. September 2015

[Rezension] Purpurmond

Autor: Heike Eva Schmidt

Verlag: Pan

Seiten: 352

Erscheinungsdatum: 01.03.2012

ISBN: 978-3-426-28366-0

Gebunden mit Schutzumschlag; 14,99€





Klappentext:

Als Cat einen alten Halsreif findet, legt sie ihn sich neugierig um. Dumm nur, dass das Schmuckstück mit einem Fluch belegt ist und sie geradewegs in die Vergangenheit befördert. Zu allem Überfluss lässt sich der Kupferreif auch nicht mehr von ihrem Hals entfernen. Wären da nicht die kräuter­kundige Dorothea und deren Bruder Jakob, der Cats Herz schneller schlagen lässt, würde sie wohl verzweifeln, vor allem, da der Halsreif sich immer enger zusammenzieht …

Samstag, 26. September 2015

[Rezension] Verlieb dich nie in einen Herzensbrecher

„Die Vergangenheit kommt nicht zurück. Sie ist vorbei. Keine zweiten Versuche. Man hat, was man hat.“ (Seite 344)

Autor: Sarah Ockler

Übersetzer: Katrin Weingran

amerik. Originaltitel: The Book of Broken Hearts (2013)

Verlag: cbt

Seiten: 416

Erscheinungsdatum: 26.08.2013

ISBN: 978-3-570-30970-4

Taschenbuch; 9,99€
auch erschienen unter dem Titel „Verlieb dich nie in einen Vargas“, gebunden mit Schutzumschlag; 16,99€


Klapptext:

Jude Hernandez hat eine Menge von ihren Schwestern gelernt, aber die wichtigste Regel lautet: Verlieb dich nie in einen Vargas! Sogar einen Blutseid hat sie darauf geschworen. Jetzt lebt Jude als einzige der Schwestern noch bei ihren Eltern, es ist der letzte Sommer vor dem College. Um ihren kranken Vater aufzuheitern, hat sie einen jungen Mechaniker angeheuert, der das Vintage-Motorrad ihres Vaters reparieren soll. Kann sie etwas dafür, wenn er gut aussieht? Und unerwartet süß ist? Und Emilio Vargas heißt? Schließlich handelt es sich um eine reine Geschäftsbeziehung und von einer Vargas-Flirtattacke lässt sie sich schon mal gar nicht durcheinander bringen. Aber Judes eiserne Abwehr erhält erste Risse. Wird zum dritten Mal ein Vargas das Herz einer Hernandez brechen?


Dienstag, 22. September 2015

[Tag] Books until the end

Huhu, ihr Lieben!

Vor gefühlten Ewigkeiten wurde ich von der lieben Sana getaggt - nein, ich habe dich nicht vergessen, ich habe nur einen Berg an ausstehenden Rezensionen ^^ - und der Tag ist wirklich cool.

Dargestellt ist folgendes Szenario, das ich einfach mal von Sana kopiere:
Ein Asteroid schlägt auf die Erde ein. Da er mitten im Atlantischen Ozean landet, löst er riesige Flutwellen aus, die alles bis auf ein paar Gebirgsketten überfluten. Die Regierung hat vorsorglich Bunker gebaut. Du und deine Lieben werden ausgelost, einen dieser Bunker zu beziehen. Da ihr einen besonders kühlen Kopf in der Vorbereitungszeit bewahrt, ernennt man euch zum Kommandanten eurer Bunkerkolonie und ihr dürft einige wichtige Entscheidungen treffen.


Der Einzug

1.) Welche 10 Bücher/ Buchreihen nimmst du mit in den Bunker, um sie für die Nachwelt zu sichern? (Anmerkung: Wichtige literarische Werke hat die Regierung schon in Sicherheit gebracht, es geht vornehmlich um Unterhaltungsliteratur.)

Oh, super, "Harry Potter", "Percy Jackson" und "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" gehören doch mit Sicherheit zu den wichtigen literarischen Werken. xD Oder? ODER?
Wie ich solche Fragen eigentlich hasse. Ernsthaft, falls jemals so ein Szenario wirklich eintrifft, ziehe ich vermutlich für den Rest meines Daseins einen LKW voller Bücher hinter mir her. Bis ich von einem durchgeknallten Zombie getötet werde. Oder wegen des Gewichts in der Flut versinke. Oder wegen der fehlenden Mobilität von einer Atombombe getroffen werden.
Aber ich schweife ab. Wenigstens schön, dass Buchreihen als Ganzes gelten. xD Ich gehe mal davon aus, dass diese drei dann die Vertreter der Jugendunterhaltungsliteratur in der Reihe der literarischen Werke sind, und werde außerdem retten:
  • "Niemand liebt November" (Antonia Michaelis)
  • "Throne of Glass (Sarah J. Maas)
  • Edelsteintrilogie (Kerstin Gier)
  • "Vampire Academy" (Richelle Mead)
  • "Tote Mädchen lügen nicht" (Jay Asher)
  • "Violet Eden Chapters" (Jessica Shirvington)
  • "Die Gilde der schwarzen Magier" (Trudi Canavan)
  • "Sommer unter schwarzen Flügeln" (Peer Martin)
  • "Angelfall" (Susan Ee)
  • "Was fehlt, wenn ich verschwunden bin" (Lilly Lindner)
Okay. Das hat jetzt gerade einiges an Nerven gekostet. Ich glaube, ich streiche diese Liste einfach und schreie: "RETTET ALLES, WAS IHR TRAGEN KÖNNT!!!"

2.) Du darfst 5 Buchcharaktere aussuchen, die mit dir in den Bunker ziehen, wen nimmst du mit und wieso?

Wie jetzt, nur fünf?!? :o
Wartet. Bei näherem Nachdenken geht mir gerade auf, dass die meisten, die ich einladen wollte, entweder unter ADHS leiden oder unter dem Drang, etwas tun bzw. verändern zu müssen, was in einem Bunker mit Sicherheit alles andere als fördernd ist. Egal. Gehen wir mal davon aus, dass es ein weitläufiger Bunker ist.
  • Percy Jackson, trotz ADHS, einfach weil es Percy ist und eine Welt ohne Percy wäre nicht lebenswert (in dieser Welt ist mir zwar auch noch nicht der echte Percy begegnet, aber es ist PERCY!)
  • Celaena Sardothien (ToG), weil die kämpfen kann. Auch wenn da niemand mehr ist zum Kämpfen. Verdammtes Fangirlen.
  • Cassie aus "Die 5. Welle", weil die im Überleben Erfahrung hat UND rational denkt
  • Rose Hathaway (VA)- siehe zwei Punkte weiter oben; außerdem brauchen wir Sarkasmus
  • Voldemort, damit es nicht langweilig wird  Phoenix aus "The Violet Eden Chapters", weil er so ziemlich alles über die Geschichte der Menschheit weiß und somit die Erinnerung an unsere Kultur wachhalten kann und damit Percy nicht allei- oh. Ich bin mir grad echt nicht sicher, ob die sich verstehen würden. :x
Der Rest folgt sowieso, ob ich die nun aussuche oder nicht, wir unterschätzen hier doch bitte nicht unsere Buchhelden. xD

3.) Welcher Buchcharakter würde unter keinen Umständen einen Platz in deinem Bunker bekommen? (Kann auch ein Bösewicht sein.)

Scarlett O'Hara. *HUST* Soll sie doch beim Nachbarbunker klingeln.


Das Überleben im Bunker

4.) Wehmütig denkst du an deine ungelesenen Bücher, die du zurückgelassen hast. Um welche 3 Bücher deines SuBs tut es dir am meisten leid, dass du sie noch nicht gelesen hast?

Bei meinem aktuellen SuB-Stand wäre das ein Drittel meines SuBchens. xD
Erstaunlicherweise ist die Frage gar nicht so schwer:
  • "The Assassin's Blade" (Sarah J. Maas) (Da ich die Reihe ja mitgerettet habe, erhalte ich doch die Gelegenheit das Buch noch zu lesen, höhö xD) -> "Rot wie das Meer" (Maggie Stiefvater)
  • "Blutbraut" (Lynn Raven)
  • "Splitterfasernackt" (Lilly Lindner)

5.) Nach einigen Wochen ist die Stimmung im Bunker gedrückt, welches Buch würde dich nun wieder aufmuntern?

Eines der "Silber"-Trilogie, denke ich. Zum Beispiel. Ansonsten wahlweise auch "Percy Jackson", "Blanche" (Jane Christo), "Vampire Academy", die Edelsteintrilogie, "The Violet Eden Chapters", "Throne of Glass" .........

6.) Die Ofenanzünder gehen euch aus, welche drei Bücher aus deinem Regal könntest du am ehesten um ein paar Seiten erleichtern, damit ihr Papier zum Anzünden der Heizöfen habt?

Das Telefonbuch steht zwar nicht direkt in meinem Regal, aber die dort aufgelisteten Leute sind vermutlich größtenteils mittlerweile sowieso tot.
Wartet. Wenn ich nur 10 Buchreihen/ Bücher retten durfte, woher soll ich dann andere Bücher zum Verbrennen herholen?? Und diese 10 rette ich doch bestimmt nicht, um sie anschließend zu verbrennen, da frier ich lieber! (Wieso habe ich nur keinen Buchcharakter eingeladen, der mit dem Element Feuer den Ofen anheizen kann? :x)

7.) Immer nur die gleichen Menschen im Bunker um sich zu haben, kann anstrengend werden. Mit welchem Charakter könntest du es am längsten aushalten?

Das klingt, als würde ich die anderen aus Versehen aus Frustration umbringen. :'D
Ich wollte erst Percy sagen, aber der hat ADHS, das geht dann irgendwann doch auf die Nerven. xD Hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm .... Sagen wir einfach mal ganz spontan Rose.

8.) Bei welchem Charakter würden schon nach kurzer Zeit die Fetzen fliegen?

Phoenix. xD Ganz sicher. Das hält der bestimmt nicht aus. ^^


Der Wiederaufbau

9.) In der neuen Welt ist von nun an alles möglich. Nenne eine Fähigkeit eines Buchcharakters, die du gerne hättest, um die neue Welt aufzubauen und/oder um damit eine andere/bessere Welt zu schaffen.

Wieso ist diese Frage eigentlich so schwer? xD Es gibt so unglaublich viele tolle Fähigkeiten, aber ich komm nicht auf die perfekte, darum sag ich einfach mal, dass ich gerne Soneas Fähigkeit (aus "Die Gilde der schwarzen Magier" von Trudi Canavan) hätte, weil Heilen und die Fähigkeit, Schutt wegzuräumen in einer zerstörten Welt bestimmt ganz praktisch wären.
Ich weiß, dass es da irgendwo die perfekte Fähigkeit gibt und ich da bloß nicht drauf komme ...

10.) Welcher Welt/ welchem System aus einem Buch sollte die Welt auf keinen Fall ähneln?

Oh, da gibt es sehr viele, beginnend mit den ganzen Dystopien. xD Panem fände ich jetzt nicht so toll, andererseits kriegt man auf die Schnelle bestimmte keine 24 Jugendliche aus verschiedenen Distrikten zusammen. Die aus "Divergent" wäre auch nicht so schön, aber so lange sich da niemand umbringt noch akzeptabel .... ich sage mal, die Welt aus "Unsterblich" (Julie Kagawa) wär schon ziemlich scheiße. Zombie-Virus ist ja nichts, was man mal eben schnell weggezaubert kriegt.

11.) Du darfst dir einen Autor aussuchen, der über den Weltuntergang, die Zeit im Bunker und den Wiederaufbau schreibt, wer soll es sein?

Rick Riordan, der kriegt genug Sarkasmus und Spannung darein, sodass die Erzählung nicht langweilig wird. :D (Auch wenn ich mir das Leben im Bunker ziiiemlich langweilig vorstelle. Aber ich habe ja hoffentlich die richtigen Leute eingeladen, damit das trotzdem eine Party wird. So wie das eben ist, wenn um einen herum die Welt untergeht.)


So, Ladys and Gentlemen, ich reiche dieses äußerst entzückende Szenario weiter an:
Carly
Miss Duncelbunt
Büchernerd
Ellen
Anni-chan
Marianne
Katja
... und alle, die noch so wollen. ^^

Viel Spaß und darauf, dass dieses Szenario niemals eintreten würde, weil mir jetzt schon zig Bücher einfallen, die mir unglaublich fehlen würden. ;D
Eure Dana

Sonntag, 20. September 2015

[Rezension] Die Elfen von Dreamdark - Seidensänger

Autor: Laini Taylor

Übersetzer: Cornelia Stoll & Friedrich Pflüger

amerik. Originaltitel: Faeries of Dreamdark: Silksinger (2009)

Verlag: cbj

Seiten: 352

Erscheinungsdatum: 08.12.2009

ISBN: 978-3-570-21971-3

Taschenbuch; 12,95€


Die Elfen von Dreamdark - Dilogie:

ACHTUNG - kann Spoiler zum Vorgänger enthalten

Freitag, 18. September 2015

[Rezension] Die Elfen von Dreamdark - Krähenmädchen

„Jede Entscheidung wirft einen Schatten und manchmal suchen uns die Schatten in unseren Träumen heim.“ (Seite 133)
 
„Träume sind Wirklichkeit. Sie sind Samenkorn, Wasser und Sonne. Sie sind alles.“ (Seite 199)

Autor: Laini Taylor

Übersetzer: Cornelia Stoll & Friedrich Pflüger

amerik. Originaltitel: Faeries of Dreamdark: Blackbringer (2007)

Verlag: cbj

Seiten: 352

Erscheinungsdatum: 02.03.2009

ISBN: 978-3-570-21969-0

Taschenbuch; 11,95€



Die Elfen von Dreamdark - Dilogie:
  • Krähenmädchen
  • Seidensänger 

Inhalt:

Magpie ist eine Windfee mit besonderen Fähigkeiten. Obwohl sie noch nicht mal erwachsen ist, zieht sie mit ihren Freunden, den Krähen, durch die Welt und jagt die Teufel, die von den Menschen törichterweise freigelassen wurden. Doch dann stößt sie auf eine Spur, die darauf hindeutet, dass kein gewöhnlicher Teufel freigelassen wurde - sondern einer, der womöglich das Leben aller Elfen in Gefahr bringt ...

Dienstag, 15. September 2015

[Rezension] Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken

„Aber es gibt zwei Arten von Schuld, Mädchen: die Art, die dich erstickt, bis du zu nichts mehr zu gebrauchen bist, und die Art, die deine Seele zu etwas anfeuert.“ (Seite 332)
 
Autor: Sabaa Tahir

Übersetzer: Barbara Imgrund

amerik. Originaltitel: An Ember in the Ashes (2015)

Verlag: one

Seiten: 507

Erscheinungsdatum: 15.05.2015

ISBN: 978-3-8466-0009-2

Gebunden mit Schutzumschlag; 16,99€




Reihe:
  • Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken
  • ??


Klapptext:

Wie überlebt man in einer Welt, in der Männer mit silbernen Masken jeden Tag den Tod bringen können? Wie kann man sich selbst treu bleiben, wenn die Herrschenden des Imperiums alles dafür tun, voller Grausamkeit ein ganzes Volk zu unterjochen? Elias und Laia stehen auf unterschiedlichen Seiten. Und doch sind ihre Wege schicksalhaft miteinander verknüpft.
 
Während Elias in der berühmten Militärakademie von Schwarzkliff dazu ausgebildet wird, als Elite-Krieger die silberne Maske der Macht voller Stolz und ohne Erbarmen zu tragen, muss Laia täglich die Willkür der Herrschenden fürchten. Als ihre Familie ermordet wird und ihrem Bruder die Hinrichtung droht, schließt sie sich dem Widerstand an. Als Sklavin getarnt, dringt sie in das Innerste von Schwarzkliff vor. Dort trifft sie auf Elias, den jungen Krieger, der eigentlich ihr Feind sein müsste ...

Samstag, 12. September 2015

Paprika-Wander-Tag

Huhu,
 
ich wurde von der lieben Lioba getaggt - vielen Dank dafür nochmal! *o*
 
Wenn ich mich recht entsinne, habe ich diesen Tag in einer anderen Variation hier schon mal gemacht, weshalb ich auch niemanden taggen werde. Wer trotzdem will, sollte sich keinen Zwang antun, sich getaggt fühlen, auf den Link klicken, die Fragen dort übernehmen und mir freundlicherweise einen Link hinterlassen. Regeln spar ich mir unter diesen Umständen auch, die lesen sich die meisten eh nicht durch. (Gibt es jemanden, der das wirklich immer tut? Sag Bescheid. :D) Soweit das Formale.


 
1.) Was hältst du von Märchen? Hast du ein Lieblingsmärchen?
 
Märchen und ich sind so eine Sache.
Einerseits sind es eben Märchen und Märchen sind toll, weil es Märchen sind. Punkt.
Andererseits gehen mir diese Prinzessinnen auf den Keks, wenn die immer gerettet werden müssen. xD Oder diese knallharte Gut-Böse-Einteilung.
Aber es sind eben Märchen.
Lieblingsmärchen? Seit Drei Haselnüsse für Aschenbrödl hab ich ein Faible für Aschenputtel. :x
 
2.) Was wünschst du dir für die Zukunft?
 
Öh. Gesundheit? Erfolg? Glück? Den Traumprinzen auf seinem gestriegelten, weißen Schimmel? xD
Okay, im Ernst. Ich meine, es gibt viele Dinge, die ganz cool wären. Zum Beispiel, wenn in naher Zukunft kein dritter Weltkrieg käme. (Weltfrieden - haha, leider mittlerweile ein rosa Zuckerwattetraum, wie traurig ist das eigentlich?) Oder keine Klimakatastrophe.
Weniger weltlich gedacht würde ich mir gern mal darüber klarwerden, was ich beruflich machen will, das Abitur bestehen und irgendwann vielleicht mal ein Buch schreiben.
 
3.) Magst du Paprika?
 
Ja :D
 
4.) Stehst du voll und ganz hinter deinem Blogthema oder hättest du Lust, mal was ganz Neues auszuprobieren, weil du irgendwie nicht so ganz zufrieden bist?
 
Ich steh hinter meinem Blogthema - ich liebe Bücher, ich liebe es, mich über sie austauschen und ich habe Spaß daran, Rezensionen zu schreiben. ^^
 
5.) Was machst du total gerne, aber trotzdem viel zu selten?
 
Lesen? Schreiben? xD Ehrlich, Schreiben würde ich wirklich VIEL öfter tun wollen!
Schwimmen wäre auch noch so eine Sache, ich mag es, hab aber eine grottenschlechte Kondition und würde es eigentlich öfter tun wollen. Backen würde ich eigentlich auch öfter mal.
Oh, und Inline-Skaten auf jeden Fall, das mache ich eigentlich gerne, aber mittlerweile kaum noch. :x
 
6.) Wie weit planst du voraus? Ganz egal in welchem Bereich. Blogposts, Urlaub, Beruf, was dir so einfällt.
 
Ich bin ebenso spontan wie planunsgbegeistert. Keine Ahnung, wie das zusammenpasst.
Soll heißen: Ich kann total viel Spaß daran haben, etwas zu planen, gerade bei größeren Dingen, vor allem den ungewöhnlicheren, neuen, aber meistens bin ich vor allem bei alltäglicheren Dingen oder bei Details eher spontan.
Blogposts plane ich nur insofern, als dass ich nicht alles auf einmal raushaue, sondern mit ein bisschen Abstand, sodass in lesereichen Zeiten wie jetzt schon ein paar Rezensionen und Tags als Entwürfe vorliegen. Und natürlich überleg ich manchmal, was ich posten könnte, um nicht komplett aus dem Rhythmus zu kommen, aber dann kann eben auch mal ein spontaner Laberpost kommen.
Beim Schreiben plotte ich mittlerweile öfter, hab aber in der Regel nicht die Geduld dafür, die ganze Handlung von vorneherein zu strukturieren.
Ich kann auch zig Pläne machen und die im entscheidenden Moment wieder über den Haufen werfen. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich plane also im Prinzip just for fun, mag aber Spontanität und lebe letztendlich nicht selten auch so.
Okay, das war jetzt verwirrend. Ich habs selbst nicht ganz verstanden. xD
 
7.) Hast du ein Hass-Hobby, also ein Hobby, das du irgendwie hasst, aber doch nicht davon loskommst, weil dich irgendwas daran fasziniert?
 
Da fällt mir jetzt nichts ein, nein.
 
8.) Wann hast du das letzte Mal ein Kinderbuch gelesen?
 
Zählt "Glaskinder" von Kristina Ohlsson als diese Art Kinderbuch? :D Das ist noch gar nicht so lange her, das hab ich im März gelesen. Oder "Die Elfen von Dreamdark" von Laini Taylor - das richtet sich auch eher an jüngere Leser und wurde von mir im August gelesen. ^^
Ein richtiges Vorlese-Kinderbuch ... Das ist schon relativ lange her. :x
 
9.) Wie groß ist dein innerer Schweinehund?
 
Kommt immer auf meine Stimmung, das Wetter und die Tageszeit an. xD Und um die Sache, um die es geht. ^^ Zwischendurch werde ich gekonnt ausgekontert, dann wieder kann ich mich zu fast allem motivieren ... Unterschiedlich.
 
10.) Was traust du dir zu, was du noch nie gemacht hast?
 
Äh ... o.O Das klingt irgendwie so ein bisschen nach Bucket List. Okay, ich sag einfach mal, ich würd mich zutrauen, verrückt genug zu sein, um im Winter in einem freien Gewässer zu baden. ^^
 
11.) Auf einer Skala von eins bis drölf: Wie dämlich und sinnlos findest du den Wandertag? (Denkt dran, diese Frage muss auf jeden Fall bleiben. Nicht ändern. Nicht löschen. Das wäre unschlumpfig. Dann kommt euch nie ein pinkes, flauschiges Einhorn besuchen und auch keine Paprika.)
 
Ich übernehme meine Antwort vom letzten Mal: Zrei. ;P


Eure Dana


Mittwoch, 9. September 2015

[Rezension] Die fünfte Welle

«Wie befreit man die Erde von den Menschen? Indem man die Menschen von ihrer Menschlichkeit befreit.» (Seite 25)

Autor: Rick Yancey

Übersetzer: Thomas Bauer

amerik. Originaltitel: The Fifth Wave (2013)

Verlag: Goldmann

Seiten: 480

Erscheinungsdatum: 14.04.2014

ISBN: 978-3-442-31334-1

Gebunden mit Schutzumschlag; 16,99€

(Taschenbuch; 9,99€ - erscheint am 11.01.2016)

 
 
Trilogie:

  • Die fünfte Welle
  • Das unendliche Meer
  • amerik. The Last Star (erscheint voraussichtlich am 08.09.2015 auf Amerikanisch)

 
Inhalt:

Seit der Ankunft der Anderen, der Außerirdischen, wird die Menschheit systematisch ausgerottet. Die erste Welle schaltete das Licht aus, die zweite Welle zerstörte, mit der dritten Welle kam die Seuche und nach der vierten Welle traut Cassie niemandem. Sie hat alles verloren, ist allein und auf sich gestellt und doch treibt sie ein Versprechen voran. Und in dieser Welt, in der jede Hoffnung vergeblich zu sein scheint, bleibt die Frage, wie die fünfte Welle aussehen wird ...

Sonntag, 6. September 2015

Solange die Nachtigall singt

«Aber wer sehen kann, dachte er, sieht nicht nur die Schönheit, sondern auch das Leid.» (Seite 311)



Autor: Antonia Michaelis
Verlag: Oetinger
Seiten: 448
Erscheinungsdatum: September 2012
  
ISBN: 978-3-7891-4293-2
Gebunden mit Schutzumschlag; 16,95€
(Taschenbuch; 9,99€)

„Die Welt ist voller Zwischenräume, in die man schlüpfen kann.“ (Seite 268)
 
Der Tischlergeselle Jari geht wandern, um der ordentlichen Welt zuhause für drei Wochen zu entfliehen. Doch bereits zu Beginn trifft er auf ein junges Mädchen, das ihn zu einem Haus tief im Nebelwald mitnimmt. Jari wird in diese Welt voller Schönheit gezogen - und verirrt sich in den Abgründen dieser Schönheit ...

Freitag, 4. September 2015

[Rezension] Dreams of Gods and Monsters - Zwischen den Welten

„Im Angesicht des Bösen wahrhaftig zu bleiben ist ein Beweis von Stärke.“ (Seite 454)

Autor: Laini Taylor

Übersetzer: Anna Julia & Christine Strüh  
                                                     
amerik. Originaltitel: Dreams of Gods and Monsters (2014)

Verlag: FJB

Seiten: 784

Erscheinungsdatum: 23.07.2015

ISBN: 978-3-8414-2232-3

Gebunden; 16,99€




Zwischen den Welten - Trilogie:

! ACHTUNG - ENTHÄLT SPOILER ZU DEN VORGÄNGERN !


Mittwoch, 2. September 2015

[Gequatsche] Bin zurück

Hallo ihr Lieben,
 
ich bin wieder zuhause und kaum hatte ich meinen Laptop nach Instandsetzen des WLANs hochgefahren, wurde mir mal wieder klar, wie sehr ich euch liebe. Nicht nur, dass ich auf einmal drei Follower mehr habe, nein, auch eure Kommentare habe ich vermisst. Und obwohl es Stunden gedauert hat, mich durch den Berg eurer Posts zu kämpfen, war es doch schön, wieder von euch zu lesen. Ihr seid toll. ♥♥♥
 
Unten drei Fotos, die ich in meinem Urlaub gemacht habe - Skandinavien, mehr verrate ich nicht.
 





Ansonsten habe ich während des Urlaubs stolze sechs Bücher gelesen und meinen SuB damit auf neun Bücher reduziert. Rezensionen kommen. Das heißt, nachdem ich den aktuellen Berg an ausstehenden Rezensionen abgearbeitet habe. xD Das hat man davon, wenn man endlich mal ausreichend Zeit zum Lesen hat. ^^
Dann freue ich mich natürlich auf die Schule. NICHT. Das heißt, ich freue mich schon, ein paar Leute wieder regelmäßiger zu sehen, aber ansonsten könnte ich auf frühes Aufstehen, stundenlangen Unterricht, Berge an Hausaufgaben und Klausuren verzichten, aber was solls. Der Ernst des Lebens ruft. *theatralischer Seufzer*
Meine Ferien waren leider nicht so produktiv, wie ich es mir erhofft hatte, aber irgendwann braucht man eben auch mal Zeit, in der man schlicht nichts tut. ;)

Falls ihr welche hattet: Wie waren eure Ferien denn so?

Eure Dana