Freitag, 18. März 2016

Da vorne wartet die Zeit

Alles kann vorbei sein. Jetzt sofort. In diesem Augenblick. (Seite 7) 



Autor: Lilly Lindner

Verlag: Droemer

Seiten: 272

Erscheinungsdatum: 02.09.2013

ISBN: 978-3-426-22640-7

Taschenbuch mit Klappenbroschur; 12,99€





Denn wenn wir alles vorher wüssten, was könnten wir dann noch in Erfahrung bringen? Wofür würden wir kämpfen, wenn längst feststehen würde, was wir gewinnen werden?
Und was wir verlieren. (Seite 153)

Nachdem ich von der Autorin "Was fehlt, wenn ich verschwunden bin" sowie ihre Autobiografie "Splitterfasernackt" gelesen habe und ihren Schreibstil lieben gelernt habe, wollte ich weitere Bücher von ihr lesen. Dieses hier ist mir als Mängelexemplar über den Weg gelaufen (im sprichwörtlichen Sinne) und natürlich konnte ich es mir nicht entgehen lassen.
Vorweg: Ich empfehle, den Klappentext nicht zu lesen, weil er ein bisschen spoilert. Vermutlich ist es sogar am besten, mit so wenig Vorwissen wie möglich an das Buch heran zu gehen, weshalb ich auch kaum auf den Inhalt eingehen werde.

Alles dreht sich. Die Zeit um die Welt, die Welt um die Zeit, jeder Augenblick um ein Geschehen, jedes Geschehen um einen Augenblick. (Seite 57)

Das Buch handelt von der Zeit. Genauer gesagt: Von der Vergänglichkeit der Zeit.
Schon im Prolog werden wir in eine Stadt eingeführt, in die der Roman handelt. Und in dieser Stadt lernen wir mit jedem Kapitel neue Menschen kennen. Menschen aus ganz unterschiedlichen Schichten, Verhältnissen. Mit ganz unterschiedlichen Geschichten, unterschiedlichem Alter, unterschiedlichen Vorlieben.
Wir erhalten einen kurzen Einblick in das Leben dieser Person und dann, ganz plötzlich - springt einem der Tod ins Gesicht. Oft mitten im Leben.

Und weil der Tod das Ende eines jeden Lebens ist, wird er wohl nichts dagegen haben, wenn jedes Leben bis hin zum Tod unsterblich ist. (Seite 176)

So viel sei gesagt: Nicht jeder Charakter stirbt - so wird eine gewisse Spannung gehalten. 
Doch Lilly Linder zog mich so schon mit ihren wundervollen Worten in den Bann, mit ihrem Schreibstil, der sich definitiv von der Masse abhebt, mit ihren Wortspielen und Metaphern. Mit der Art, wie sie am Ende eines Absatzes Satzteile durch Punkte trennt und ihnen so manchmal eine neue Bedeutung oder auch nur mehr Bedeutung verleiht. Ich habe unheimlich viele Zitate rausgeschrieben, gefühlt von fast jeder zweiten Seite, eine Auswahl findet ihr in diesem Post.

Sie können alles.
Alles, was sie wollen.
Denn ihre Phantasie ist allumfassend.
Genau wie die Hand der eingreifenden Zeit.
Die diese Welt durch unser Bewusstsein trägt. (Seite 75)

Zudem ist es einfach eine außergewöhnliche Idee. Das Buch zeigt, wie plötzlich der Tod ins Leben treten kann, wie unerwartet manchmal, wie grausam oft. Es zeigt, wie allgegenwärtig er ist, dass man nie vor ihm sicher ist. Und doch zeigt es auch, wie besonders menschliche Verbindungen sein können.
Und obwohl man die meisten Charaktere auf nur wenigen Seiten kennenlernt, traf mich ihr Tod jedes Mal aufs Neue ins Herz. Jedes Mal war es aufs Neue ein Schock, begleitet von Fassungslosigkeit, Traurigkeit, vielleicht Wut auf die Ungerechtigkeit des Lebens. So war ich nicht selten mitgenommen von diesem Buch, das emotional zu berühren weiß und manchmal auf so sachliche Weise den Tod eines Menschen präsentiert, und es damit nur noch emotional mitreißender gestaltet.
Im Verlauf des Buches werden die Geschichten und Schicksale der einzelnen Charaktere miteinander verwoben, sodass am Ende ein erschütterndes Gesamtwerk entsteht.

Aber irgendwann, mit der Zeit, kommt eine neue Zeit. Und diese Zeit wäre niemals gekommen, wenn die andere nicht vorbeigegangen wäre. (Seite 175)

Fazit: Ein berührender Roman, der die Schicksale einzelner Menschen, in dessen Leben unerwartet der Tod eintritt, verbindet, dazu geschrieben mit einem wundervollen, mitreißenden Schreibstil!




Leseempfehlung? Absolut. 


Kein Dasein ist ein Versprechen an die Zukunft, für immer zu bleiben - aber jedes Dasein bestätigt die Gegenwart. (Seite 177)

2 Kommentare

  1. Wow, eine wundervolle Rezension und die markierten Sätze sind einfach ein Traum *-* Dieses Buch ist auf jeden Fall mehr als nur lesenswert... Ich werde es direkt auf meine Wunschliste setzen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und dabei ist es nur eine Auswahl der ganzen wunderschönen Worte aus dem Buch! ♥
      Ich hoffe, es kann bald bei dir einziehen und bin gespannt, ob es dich genauso bezaubern können wird wie mich. ;)

      Löschen

Nachrichten zaubern ein Lächeln ins Gesicht! ♥
Ich freue mich über jeden Kommentar, gebt einfach eure Meinung/ Kritik/ etc. zu dem Post ab. Ich antworte in der Regel auch. :)