Donnerstag, 7. April 2016

[Februar] Irgendwie zu schnell vorbei

Hallo ihr Lieben,

der Monatsrückblick Februar kommt wieder ein bisschen pünktlicher - jedenfalls für meine Maßstäbe.
Meiner war relativ stressig bzw. es war relativ viel los, sodass ich eigentlich kaum zum Lesen gekommen bin. Umso mehr überrascht es mich, dass ich tatsächlich 4 Bücher gelesen habe- im Vergleich zum Januar eine schwache Quote, aber der war ja auch überragend.
Eins davon lief im Rahmen meiner ersten Leserunde auf Lovelybooks ab, eins war eine Schullektüre.


Da vorne wartet die Zeit  (Meinung *klick*) von Lilly Lindner ist mein Top des Monats. Das Buch mit der außergewöhnlichen Idee hat mich mitgerissen und berührt, mit dem wunderschönen Schreibstil verzaubert und mit der brutalen Realität fertig gemacht. 
Zorn und Morgenröte von Renée Ahdieh (Rezi *klick*) hätte auch durchaus Potenzial für diesen roten Titel gehabt, allerdings störte mich ein wenig das Liebesdreieck und da war das andere dann einfach besser. Dennoch ein sehr gutes Buch mit einer starken Protagonistin, einem düsteren, tiefgründigen Charakter, einem poetischen Schreibstil und einem märchenhaften Setting.


The Crucible von Arthur Miller war - wie ihr vermutlich erraten habt - die Schullektüre. Ein Drama über die Hexenverfolgung im strengreligiösen Salem Ende des 17. Jahrhunderts. Einige sehr hysterische, durchgeknallte Charaktere, deren Handlungen bei uns heute ein Kopfschütteln hervorrufen, aber gar nicht mal so schlecht geschrieben und interessant. Wer Interesse an einer ausführlicheren Meinung hat, soll schreien.
So wüst und schön sah ich noch keinen Tag (Rezi *klick*) von Elizabeth LaBan hat eine eigentlich ganz interessante Idee, letztendlich blieben die Charaktere aber ziemlich blass, sodass es nur durchschnittlich war.

Ziemlich viel Blau-Grau. xD

Eure Dana

15 Kommentare

  1. Hey Dana
    Seit ich "Was fehlt, wenn ich verschwunden bin" gelesen habe, weiss ich, dass ich unbedingt noch weitere Bücher von Lilly Lindner lesen muss. Ihr Schreibstil ist wirklich unglaublich.
    "Zorn und Morgenröte" hat mir so gut gefallen, dass es sogar mein Februar-Highlight geworden ist.
    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Favola,

      ich habe bisher außer diesem noch "Was fehlt, wenn ich verschwunden bin" und ihre Autobiografie "Splitterfasernackt" gelesen und alle drei sind unglaublich tolle und empfehlenswerte Bücher. :)
      Kann ich verstehen, theoretisch hätte es bei mir wie gesagt auch das Potenzial dazu gehabt, aber das Liebesdreieck war mein kleiner Wermutstropfen und "Da vorne wartet die Zeit" war dann einfach besser. ^^

      LG

      Löschen
  2. Hallo Dana,

    Schöner Lesemonat!
    Von Lily Lindner schwärmen ja so einige,
    ihre Bücher muss ich mir wohl auch nochmal genauer anschauen.
    Und "Zorn und Morgenröte" muss ich auch unbedingt noch lesen! :)

    Liebe Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Laura,

      ich kann dir die Bücher von Lilly Lindner - zumindest die, die ich bisher gelesen habe - absolut empfehlen, sie hat einen wunderschönen, außergewöhnlichen Schreibstil und berührende Texte!

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  3. Wir mussten "The Crucible" jetzt über die Ferien lesen. Wenn man es mit manch einer anderen Lektüre vergleicht, war es doch wirklich gut. :D
    Habt ihr in Deutsch auch "Die Verwandlung" gelesen?
    Liebe Grüße,
    Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut. Durchaus ein wenig Spannung und das Englisch fand ich auch noch verständlich, obwohl es ja eher altmodisch war. :D
      Nö. :D Bisher haben wir sowieso nur "Dantons Tod" gelesen. ^^

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
    2. Ja. Alles in allem fand ich es, denke ich, sogar besser als "Great Gatsby". :D
      Auch nicht "Der Sandmann"?
      Liebe Grüße,
      Marianne

      Löschen
    3. Ehrlich? :o Ich habe "The Great Gatsby" noch nicht gelesen, aber das ist doch eigentlich DIE Lektüre. :o
      Nö. :D

      Löschen
    4. Wart' nur ab! Die Figuren da sind nicht so nett...
      :O Habt ihr bisher wirklich NUR 'Dantons Tod' in Deutsch gelesen? Wir haben jetzt schon das dritte Buch durch...
      Und in Englisch müsstet ihr dann ... 'Romeo and Juliet' gelesen haben?

      Löschen
    5. Na ja, wir arbeiten hauptsächlich auf der theoretischen Ebene ... ^^
      Nein, das kommt noch. ^^

      Löschen
    6. Ok... Was mache ich eigentlich an dieser Schule? Warum bin ich nicht bei dir? Dann müsstet ich über die Ferien nicht so viel lesen. :O :D
      Was hattet ihr im ersten Halbjahr dann gelesen? Gar nichts? Ihr hattet 'Billy Elliot' geguckt, richtig?

      Löschen
    7. Siehst du, du wohnst einfach am falschen Ort. :D
      Yep.

      Löschen
    8. Naja... Aber dafür haben wir Geschichtsunterricht... ;P
      Und das war alles? Irgendwie hört sich das wenig an, obwohl man ja gar nicht sehr viel mehr macht...

      Löschen
    9. Letztendlich geht es im Abi ja sowieso nur darum, dass du über solche Themen reden kannst. ^^

      Löschen

Nachrichten zaubern ein Lächeln ins Gesicht! ♥
Ich freue mich über jeden Kommentar, gebt einfach eure Meinung/ Kritik/ etc. zu dem Post ab. Ich antworte in der Regel auch. :)