Sonntag, 4. Juni 2017

Bookish Sunday #22 - Klassiker


Heute mache ich mal wieder bei Ines' Aktion mit, deren heutige Frage ist:

Welchen Klassiker möchtest du mal lesen?

Ich hab letztens in einem Anflug von Motivation eine ganze Wunschliste von Klassiker zusammengestellt. Auf jeden Fall möchte ich noch "Pride and Prejudice" / "Stolz und Vorurteil" von Jane Austen lesen. Dann "Die unendliche Geschichte" von Michael Ende. Und dann einfach noch ein paar Klassiker, entweder um am Ende begründet zu sagen, warum die sterbenslangweilig sind, oder überrascht zu werden. :D
Aktuell liegt tatsächlich auch noch "Die Verwandlung" von Kafka auf meinem SuB - mal sehen, wann ich mich dazu aufraffen kann. ^^

Gibt es Klassiker, die ihr empfehlen könnt oder von denen ihr absolut abraten würdet?

Ich wünsche euch noch ein schönes Pfingstwochenende!
Eure Dana ♥

12 Kommentare

  1. Ich habe vor einiger Zeit auch eine endlose Liste an Klassikern gemacht, die ich noch lesen möchte. Ich bin mal gespannt, ob ich davon irgendwann wirklich alle abhaken konnte :D
    Pride & Prejudice und Die unendliche Geschichte möchte ich auf jeden Fall auch noch lesen. An ersteres traue ich mich aber noch nicht so recht ran, weil jeder das Buch liebt und ich Angst habe, dass es mir nicht so geht und ich dann enttäuscht bin. "Die Verwandlung" musste ich letztes Jahr für die Uni lesen. Super fand ich es jetzt nicht, aber der Vorteil ist, dass es sehr dünn ist und sich im Notfall schnell lesen lässt, wenn man es nicht mag ;) Schlecht fand ich es allerdings auch nicht, nur sehr verwirrend und stellenweise ein bisschen langweilig. Aber trau dich!

    Liebe Grüße,
    Jacquy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, darauf bin ich auch gespannt. :D Zumal ich ebenfalls vor kurzem beschlossen habe, Bücher vorrangig im Original zu lesen, sodass die Hälfte der Liste aus englischen Klassikern besteht und ob ich DAS bezwinge ... xD

      Hm, das klingt schon besser als das, was man sonst so hört. :D Vielleicht les ich es einfach mal zwischendurch. ^^

      Liebe Grüße :)

      Löschen
    2. So geht es mir auch, gerade bei Klassikern ist es mir wichtig, die Orginalsprache zu lesen. Bisher war ich aber meistens erstaunt, wie leicht sie sich trotzdem lesen lassen (wenn man sich nicht gerade Jane Austen aussucht, die fand ich ziemlich anstrengend). Aber du schaffst das schon!
      Ich denke das Problem mit der Verwandlung ist, dass die meisten es als Schullektüre hatten und man ja tendenziell eher wenig begeistert ist, wenn man gezwungen ist, etwas zu lesen. Vielleicht ist das ja ganz anders, wenn man es freiwillig liest ;)
      Viel Spaß und liebe Grüße!

      Löschen
    3. Super, ich hatte tatsächlich Jane Austen anvisiert. xD Damit wärst du dann schon die zweite, die mich vor ihrem Englisch warnt. :D

      Ja, ich glaube, das ist ein allgemeines Problem. Ich meine, man geht ja ganz anders daran, wenn man es freiwillig liest. ^^

      Danke. ;)

      Löschen
    4. Haha, ups. Es ist auf jeden Fall machbar, aber ich habe viel länger zum lesen gebraucht als bei anderen Büchern, darum würde ich damit nicht unbedingt anfangen, das entmutigt wahrscheinlich eher :D Die Bücher sind eben schon ziemlich alt und dazu auch noch recht "vornehm" geschrieben, entsprechend der Geschichten eben, und die Kombination fand ich nicht so leicht. Ist definitiv was anderes als ein modernes Buch. Ich wollte dich jetzt aber nicht davon abbringen, so ist es nicht :D

      Löschen
    5. Hm, ja, ich bin wahrscheinlich stur genug, um es irgendwann mal zu versuchen ... allerdings fand ich auch Shakespeare nicht so schlimm wie erwartet, von daher hoffe ich einfach mal, dass es die Mühe wert sein wird. :D

      Löschen
  2. Von den Büchern, die du gennant hast, habe ich "Die undendliche Geschichte" als einziges nicht gelesen... Ich hatte mal angefangen es zu hören, fand es dann aber irgendeiner Stelle nicht mehr so gut und habe erst einmal aufgehört... Seit dem habe ich immer noch nicht weitergehört...
    "Die Verwandlung" fand ich nicht wirklich gut, aber vielleicht lag das auch daran, dass wir es ja von der Schule aus lesen mussten. Vielleicht gefällt es dir dann ja. ;)
    "Stolz & Vorurteil" hatte ich vor ein paar Jahren auf deutsch gelesen und fand es insgesamt ganz schön. Es war, meiner Meinung nach, Stellenweise etwas langatmig geschrieben, aber es ist nun mal ein alter Klassiker.

    Warum willst du denn die einzelnen Bücher lesen? Sind das alles Bücher, die du lesen wolltest, um sagen zu können, dass sie langweilig sein? Oder sind das welche, die du interessant findest?

    Liebe Grüße,
    Marianne
    (Bitte entschuldige mögliche Rechtschreibfehler... Ich habe keine Lust noch einmal rüber zu lesen.... ;D)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Freundin von mir hat es letztens gelesen und auch verhältnismäßig lang dafür gebraucht, andererseits wird es von vielen Bloggern als ein prägendes Buch genannt, von daher will ich es einfach mal lesen. :D

      Ich finde, wenn man Klassiker freiwillig liest, bekommt man schon wieder einen ganzen anderen Blickwinkel, einfach, weil man sich nicht so gezwungen fühlt. ^^
      Ich schätze, Langatmigkeit war damals einfach Teil des Schreibstils. ^^

      Oha, das wär schon wieder einen extra Post wert. xD Sollte ich vielleicht mal schreiben. :D Kurz gesagt, die meisten einfach, um sagen zu können, dass ich sie gelesen habe, um Andeutungen verstehen zu können und sie selbst bewerten zu können - ich mein, natürlich kann ich sagen, Kafka ist blöd, aber das klingt einfach begründeter, wenn ich selbst mal was von ihm gelesen habe. :D
      Aber im Prinzip hoffe ich auch, dass einige gute Bücher dabei sind - ich bemühe mich, da offen eingestellt zu sein. Und viele klingen von der Story her auch gar nicht so schlecht. ^^ Und ich meine, es muss ja auch einen Grund haben, dass sie so beliebt sind. ^^

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
    2. Das ist verständlich. Ich will es auch irgendwann nochmal versuchen durch zu hören... Ich glaube nicht, dass ich mich irgendwann dazu durchringen werde es zu lesen. Respekt dafür. ;)

      Da hast du vermutlich auch wieder recht... Das ist ja auch bei anderen Büchern so. :D
      Vermutlich... Wenn man bedenkt wie viele alte Bücher langatmig sind...

      Wäre vielleicht sehr interessant zu hören. ;D
      Das sind logische Begründungen. Vielleicht sollte ich aus den Gründen auch mal wieder ein paar Klassiger lesen... ;)
      Vielleicht hast du ja Glück und dir gefallen wirklich ein paar der Bücher! Ich drücke dir die Daumen!

      Liebe Grüße,
      Marianne

      Löschen
    3. Danke, ich meine, wenn man sich nicht von Anfang an dagegen verschränkt, sondern Klassikern eine Chance bietet und sie auch ein wenig aus ihrer Zeit heraus betrachtet, dürfte man einige Schätze entdecken können, hoffe ich. ^^

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
    4. Das ist auf jeden Fall so! Aber oft muss man trotzdem etwas mehr Zeit für einen Klassiker rechnen, da sie oft ein wenig anstrengender zu lesen sind. Ich hoffe aber für dich, dass du viele Schätze finden wirst! :)

      Löschen
    5. Ja, das stimmt, das ist auch etwas abschreckend. xD

      Löschen

Nachrichten zaubern ein Lächeln ins Gesicht! ♥
Ich freue mich über jeden Kommentar, gebt einfach eure Meinung/ Kritik/ etc. zu dem Post ab. Ich antworte in der Regel auch. :)