Bewertungssystem

Im Prinzip habe ich das übliche 5-Sterne-System übernommen, nur dass ich Sterne durch Bücher ersetzt habe:




Ein Büchlein = schlecht; ich hatte beim Lesen überhaupt keine Freude; diese Bewertung vergebe ich wirklich selten und rate dann auch von dem Buch ab

   


Zwei Büchlein = geht so; hat nicht sonderlich viel Spaß gemacht, das Buch zu lesen; würde ich nicht empfehlen





Drei Büchlein = okay; war ganz unterhaltsam; kann man lesen, muss man aber nicht



 
Vier Büchlein = gut; hat mich unterhalten; würde ich empfehlen





Fünf Büchlein = sehr gut; hat mich mitgerissen; würde ich definitiv empfehlen




Sechs Büchlein =  *love*; hat mich total umgehauen; Lieblingsbuchstatus; unbedingt lesen!



Die Büchlein stellen meinen persönlichen Leseeindruck dar. In meiner Rezension bemühe ich mich aber, auch objektiv Kriterien zu beurteilen und mögliche Kritikpunkte zu nennen sowie die Subjektivität besonderer Eindrücke hervorzuheben. Letztendlich spiegeln sie aber meine eigene Meinung wieder und sich immer ehrlich. Außerdem sind sie - sofern nicht anders angegeben - immer spoilerfrei. Wie weit ich dabei auf den Inhalt eingehe, entscheide ich nach eigenem Ermessen, bemühe mich aber, grundsätzlich so wenig wie möglich vorwegzunehmen.
Falls es sich um eine Übersetzung handelt, gebe ich es an. Habe ich Informationen darüber gefunden, dass es sich um einen Teil einer Reihe handelt, gebe ich auch diese an. Fehlen diese Angaben, habe ich nichts dergleichen gefunden.
Unter Angabe einer Quelle dürfen meine Rezensionen gerne zitiert werden. Über einen Link würde ich mich freuen.