Samstag, 15. Juni 2019

Vom Wiederreinkommen oder Hä, wo sind denn alle?

Hallihallo,

so, jetzt bin ich wieder seit einer Woche dabei und doppelt so motiviert wie erwartet. Mein Entwürfeberg türmt sich (allerdings auch oft bestehend aus irgendwelchen Satzfetzen, aus denen ich mal zusammenhängende Posts machen sollte), ich stöbere herum und versuche herauszufinden, was ich verpasst habe.

Ein Jahr nicht zu bloggen fühlt sich tatsächlich eher wie zehn Jahre an. Schmerzlich musste ich feststellen, dass viele der Blogs, die ich früher gerne gelesen habe, eingeschlafen sind. Aber auch andere Veränderungen. Von den aktuellen Neuerscheinungen habe ich keinen Plan mehr. Und was ist mit cbt-Verlag passiert? Schreibt man anders? Kommuniziert man anders? Oute ich mich als Bloggerin einer anderen Zeit?
So viel steht fest, Zeitreisen sind viel zu stressig für mich.

Aber ich HABE das Bloggen vermisst. Und es ist so schön, wieder dabei zu sein. Sich mit euch auszutauschen. Mir war gar nicht bewusst, wie sehr ich das vermisst habe. Ich fühle wie damals, im Dezember 2013, als ich angefangen habe. (Na gut, ich hab mich schon immer über jeden einzelnen Kommentar und jeden neuen Follower unheimlich gefreut. Aber normalerweise klicke ich nicht dauernd selbstverliebt meine eigene Startseite an - "MEIN BLOG GUCK MAL SOGAR MIT DATENSCHUTZERKLÄRUNG".)

Ich habe mir übrigens in den Kopf gesetzt, einen Großteil der Bücher zu rezensieren, die ich in diesem Jahr, in dem ich offline war, gelesen habe. Das sind gar nicht mal so viele, aber vor allem sehr viele gute, die ich eben gerne weiterempfehlen möchte. Allerdings - vermutlich wird das ganze auf komprimierte Kurzrezensionen hinauslaufen, weil mein Gedächtnis auch wieder nicht so gut ist. Und einige Rezensionen lagen noch als Entwürfe auf Blogger herum, die layoute ich und veröffentliche sie genauso.
Aber wie gesagt, es sind gar nicht so viele, da ich in meinem Auslandssemester quasi gar nicht gelesen habe, wegen Koffer und so. Und ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mich irgendwann wie eine Abhängige auf Abstinenz gefühlt habe. Die ersten zwei Wochen, in denen ich wieder bei meinen Eltern war, habe ich fast durchgängig lesend im Bett verbracht - erst die Bücher, die ich zu Weihnachten bekommen habe ("Scythe" von Neil Shusterman, "A Wicked Thing" von Rhiannon Thomas und "Strange the Dreamer" von Laini Taylor), dann noch ein paar der vielen, die ich noch bei meinen Eltern habe, und dann, wieder in meiner eigenen Wohnung, die komplette "Throne of Glass"-Reihe, um den Abschlussband zu lesen.
Ich habe es vermisst, mich ins Bett zu kuscheln und ganz und gar in eine andere Welt einzutauchen - und ich bin eindeutig immer noch ein Fantasy-Fan. ^^

Ansonsten - wenn man das leidige "Bloggen und neue Rechtsgrundlagen" mal beiseitenimmt,  scheint das Thema Social Media und Blogs und Veränderungen ziemlich aktuell zu sein. Und mir fällt gerade mit einem Jahr Abstand auf, wie sehr sich das Bloggen seit 2013 von einem Nischenhobby zu einem Influencer-Markt verändert hat (übertrieben gesprochen). Ich will Veränderungen jetzt auch gar nicht negativ gegenüberstehen, auch wenn ich durchaus Nostalgie und Melancholie verspüre, wenn ich an die Anfänge denke. Aber man tendiert ja sowieso dazu, die Vergangenheit zu romantisieren.

Von daher: Lasst uns doch eine tolle Buchcommunity bleiben, in der Austausch und Unterstützung an erster Stelle stehen. Da der Großteil meiner Blogroll leider tot ist, bin ich momentan auf der Suche nach neuen Blogs und offen dafür, mich neu zu vernetzen!

Eure Dana, die momentan 24/7 vor Blogger hängt.
(Tolle Prokrastination übrigens, hab ich ganz vergessen. *HUST*)

20 Kommentare

  1. Hey Dana!

    Ja, es ist schon schade, dass doch einige mit dem Bloggen aufgehört haben, eine große Welle war ja als die DSGVO in Kraft getreten ist, da sind viele Blogs auf meinem Blogroll verschwunden ^^ Aber es hab auch welche neu angefangen und ich denke, es hält sich etwas die Waage :)

    Freut mich jedenfalls, dass du so hoch motiviert bist, bin schon gespannt, was du so alles gelesen hast im letzten Jahr.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Aleshanee,

      Es ist sowieso ein bisschen deprimierend, wenn man sich mal damit auseinandersetzt, wie viele Blogs beispielsweise auch aus der Anfangszeit aufgehört haben. Aber du hast Recht, es kommen auch neue Blogs hinzu. :)

      Danke, ich hoffe, ich bekomme meine Gedanken zu den Büchern noch einigermaßen zusammen, sonst muss ich sie wohl alle nochmal lesen. :D

      Liebste Grüße!

      Löschen
  2. Hallo Dana,

    ich liebe das Design von deinem Blog! Das musste ich schon mal loswerden:D
    Ich blogge erst seit einem Jahr, deshalb habe ich die ganzen Veränderungen nur von außen mitbekommen, aber ich finde es toll, dass du wieder dabei bist:) Jetzt weiß ich auch, wen ich beim nächstn TAG tagge;) (ich bin froh, dass du TAGs auch so magst^^)

    Liebe Grüße!
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sabrina,

      vielen Dank! :D

      Haha, ich finde Tags eigentlich immer ganz witzig und eine gute Möglichkeit, ein bisschen mehr über den*die Bloggerin und seine*ihre Lesegewohnheiten zu erfahren. ^^ Aber dann freu ich mich schon mal. ;)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Hey Dana =)

    Es ist wirklich schade, dass ein paar deiner geliebten Blogs nun nicht mehr aktiv sind, aber es sind zum Glück noch viele weitere da bzw. auch neu dazugekommen. Ein paar Blogs lassen seit der DGSVO Panik keine Kommentare mehr zu, das finde ich noch schlimmer, weil es einen Austausch quasi unmöglich macht.
    Aber was soll's, wir sind hier ^^. Du wirst sicher wieder ganz schnell einen Überblick über alle heiß ersehnten Neuerscheinungen bekommen. Bloß nicht stressen lassen.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anja,

      ja, das stimmt!
      Echt? :O Ich habe bisher keinen Blog entdeckt, auf dem das der Fall war, aber das ist echt schade. :/
      Stressen lass ich mich nicht (außer, dass ich gerade sehr viel Unizeug prokrastiniere xD). Und für meine Wunschliste ist es besser, nicht allzu viele Neuerscheinungen zu entdecken. xD

      Liebe Grüße! ♥

      Löschen
  4. Hey Dana,
    ich verstehe deine Verwirrung total. Im Internet verändert sich sowieso alles so schnell, dass man ganz schnell etwas verpasst, wenn man mal kurz nicht aufpasst. Was mit dem cbt Verlag passiert ist, weiß ich allerdings auch nicht? Da ist mir gar keine Veränderung aufgefallen, obwohl ich hier war :D
    Für ein Auslandssemester wäre wohl ein Reader meine Wahl gewesen, denn so lange nicht lesen könnte (und wollte) ich gar nicht. Verständlich, dass du da einiges aufholen musstest.
    Es sind leider tatsächlich viele Blogs verschwunden, aber aktuell kommen einige zurück, denn ähnliche Beiträge wie deinen hier habe ich in den letzten Tagen noch ein paar gelesen. Vielleicht werden die anderen mit der Zeit auch noch "wiederbelebt" :)

    Ganz liebe Grüße!
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jacquy,

      das stimmt, Schnelllebigkeit unserer Zeit und so. xD
      Keine Ahnung, aber die Internetseiten sind zusammengelegt worden? :D Wahrscheinlich ist das auch das einzige, aber ich war trozdem verwirrt. xD
      Stimmt, da wäre ein Reader ganz gut gewesen. Umgekehrt hätte ich vermutlich auch nicht allzu viel Zeit zum Lesen gehabt - ich habe schon zwei, drei Bücher gelesen und hätte mir vielleicht auch ein paar ausleihen können.
      Ach echt? Das wäre ja schon mal ziemlich cool. *o*

      Liebe Grüße! ♥

      Löschen
  5. Hallo Dana!

    Auch aus meiner Leseliste sind im Mai - der DGSVO sei Dank! - einige Blogs verschwunden. Allgemein ist auf vielen Blogs auch nicht mehr allzu viel los, dafür verlagert sich die Bloggerszene immer mehr in Richtung Instagram. Ich freue mich schon auf neue Rezensionen von dir, "Scythe" durfte tatsächlich auch erst vor kurzem bei mir einziehen :)

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Instagram)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,

      es ist schon krass, was für Auswirkungen das hatte, und ich hab schon ein bisschen Angst vor dem Inkrafttreten von "Artikel 13". :/
      Auf Instgram bin ich bisher gar nicht, aber von der Verlagerung habe ich auch schon was mitbekommen, was ich ehrlich gesagt auch ein bisschen schade finde.
      "Scythe" werde ich tatsächlich demnächst noch mal lesen, um dann direkt in den zweiten Teil einzusteigen. Aber es ist auf jeden Fall ein gutes Buch und ich wünsch dir viel Spaß beim Lesen!

      Liebe Grüße ^^

      Löschen
  6. Hallo Dana,

    herzlich willkommen zurück. Ich glaube viele Blogs haben letztes Jahr wegen der DSGVO ganz geschlossen und viel hat sich Richtung Instagram verlagert. Ich finde es aber toll, dass du das Bloggen vermisst hast und jetzt wieder mit an Bord bist.

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Desiree!

      Ja, das ist wirklich schade, und eine Zeit lang dachte ich, ich würde einfach sang- und klanglos verschwinden, aber ... offenbar häng ich doch weitaus mehr daran als ich erst dachte, und ich bin selbst überrascht davon, wie viel Spaß ich gerade wieder daran habe, wie viel Zeit ich investiere und wie motiviert ich bin. ^^

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  7. Hallo liebe Dana,

    dann sage auch ich dir WILKOMMEN ZURÜCK! Ich freue mich, dass du wieder Teil der Bloggerwelt sein möchtest. Es stimmt, vieles hat sich verändert, aber nicht unbedingt zum Negativen. Auch ich vermisse einige Blogs, manche sind umgezogen (so wie ich von Blopspot nach WP), manche haben sich weiterentwickelt und all das ist auch schön. Nichts bleibt wie es ist. Ich freue mich darauf wieder von dir zu lesen und hoffe auf einen schönen und interessanten Austausch!

    GlG vom monerl, die jetzt mit ihrer buten Welt auf https://monerl.de bloggt :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!

      Vielen Dank! ♥ Ihr glaubt gar nicht, wie viel mir diese ganzen lieben Willkommensgrüße bedeuten!
      Nein, das stimmt. Und die Internetwelt von 2013 ist mit der heutigen ja auch nicht wirklich vergleichbar. :D

      Danke, ich freue mich auch darauf!

      Löschen
  8. Ach du warst auch eine Zeit weg, ich auch! Habe zwischendrin immer sehr sporadisch gebloggt (seit 2012 ist auch eine echt lange Zeit bei mir). Ich glaube, es ist völlig normal, dass man zwischendrin mal die Motivation und Inspiration verliert, aber wenn man dann doch wieder Spaß am Bloggen hat, ist es ja umso schöner :)
    Bei mir ist meine Bloggercommunity von 2012 auch sehr weggebrochen. Deshalb finde ich die Idee mit der Neuvernetzung großartig! Schön, dass ich dich nun entdecken konnte.

    Liebe Grüße
    Fina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, du bloggst auch schon seit 2012? Ja, das ist eine sehr lange Zeit. Für meinen Teil kann ich sagen, dass ich es rückblickend betrachtet für eine sehr gute Idee halte, dass ich einfach mal komplett Abstand gewonnen habe und mir wirklich klarwerden konnte, wie viel mir an diesem Hobby liegt, ohne dass der Druck besteht, weitermachen zu müssen, weil man nur eine Pause für einen Monat oder so angelegt hat. Und dadurch, dass man in einem Jahr schon eine Menge Abstand gewinnt und ich somit mit ganz neuer Energie durchstarten kann!
      Dito, ich freue mich auch, deinen Blog entdeckt zu haben! ^^

      Liebe Grüße und einen wunderschönen Start in die Woche!

      Löschen
    2. Ja, solche Pausen tun zwischendrin wirklich gut und auch, wenn man ja immer damit rechnen muss, dass einige Follower dann gehen, muss man sich die Zeit einfach nehmen...
      Gerade bei mir kam in diesen Phasen dann auch die Kreativität wieder :)

      Liebe Grüße
      Fina

      Löschen
    3. Ja, davor hatte ich auch echt Angst. Davor, dass kein Mensch mir mehr folgt, geschwiege denn, hier kommentiert. Umso mehr freut es mich, dass das nicht der Fall ist, zumal ich mich immer noch über jeden einzelnen Kommentar freue. Daher an dieser Stelle dir vielen lieben Dank für die ganzen Kommentare, du hast mich damit heute an einem relativ stressigen Tag glücklich gemacht. :) ♥

      Liebe Grüße!

      Löschen
  9. Hey Dana,
    es freut mich mega, dass du wieder dabei bist! ♥
    Mir ist auch aufgefallen, dass viele aufgehört haben, leider. Aber ich muss sagen, bei mir sind ~ 30 Posts im Monat auch nicht mehr drin :D
    Und Instagram als Ergänzung zum Blog kann ich nur empfehlen, bei "Bookstagram" ist die Kommunikation und Vernetzung nochmal etwas "einfacher", würde ich sagen.
    Ansonsten freue ich mich auf deine Empfehlungen. :-)

    LG ♥
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anna,

      vielen liebe Dank! ♥ Ich hatte echt Angst, dass ich den Anschluss verloren hätte und sich kein Mensch mehr für meinen Blog interessiert, deswegen bedeuet es mir unheimlich viel, dass du und all die anderen immer noch da seid! ♥
      30 Posts im Monat habe ich nie geschafft. xD Aber ja, natürlich ist Bloggen auch zeitaufwendig. Aber ich bin überrascht, dass ich problemlos in meinen alten 2-bis-4-Tage-Rhythmus wieder reingekommen - die ganzen ausstehenden Rezensionen helfen. :'D
      Ich fürchte nur, für Bookstagram fehlen mir auch so ein bisschen die Fotoskills. :D

      Liebe Grüße! ♥

      Löschen

Nachrichten zaubern ein Lächeln ins Gesicht! ♥
Ich freue mich über jeden Kommentar, gebt einfach eure Meinung/ Kritik/ etc. zu dem Post ab. Ich antworte in der Regel auch. :)

-- Datenschutz: Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass Daten von dir zwecks der Zuordnung des Kommentares verarbeitet und gespeichert werden. Von dir eingegebene Formulardaten (und ggf. personenbezogene Daten wie deine IP-Adresse) werden dabei an Google-Server übermittelt. Für weitere Informationen zur Datenverarbeitung s. Datenschutzerklärung und die Datenschutzerklärung von Google. --