Mittwoch, 6. November 2019

Messebericht Frankfurter Buchmesse 2019

Quelle

// Werbung I guess // 

Hallo ihr Lieben,

momentan komme ich gefühlt zu gar nichts, daher etwas verspätet jetzt endlich auch mal mein Messebericht. ^^

Ich war dieses Jahr zum ersten Mal auf der Frankfurter Buchmesse und habe mich Freitag und Samstag ins Getümmel gestürzt (wobei Stürzen Samstag tendenziell ein Kunststück war). Bisher war ich nur einmal in Leipzig gewesen vor 2,5 Jahren, und obgleich die FBM natürlich deutlich größer und vor allem enger war, klappte das mit der Orientierung besser als erwartet. :D

FREITAG

Ich bin schon am Donnerstagabend nach der Uni angereist und zack, hatte mein Zug erst mal anderthalb Stunden Verspätung, sodass ich letztendlich erst mitten in der Nacht da war und somit im Endeffekt nur fünf Stunden geschlafen habe. ^^

Ich nutze die erste Stunde, um mich zu orientieren, und traf mich dann mit der lieben Liv Modes bei dem Romance Talk vom Knaur Verlag mit Tami Fischer, Lilly Lucas und Katharina Mittmann (und ja, ich weiß, was ihr denkt, ich les doch kaum Romance xD). Es war trotzdem ganz interessant, dass die Autorinnen besonders die innere Stärke ihrer Protagonistinnen hervorhoben, wenn man bedenkt, dass ein Fehlen derselben hin und wieder an dem Genre kritisiert wird.

Ansonsten traf ich am Freitag einige andere Leute und lernte auch viele liebe Buchmenschen kennen, schlenderte durch die Halle 3.0 und ließ mich von dem Buchmessenflair einfangen. Somit fiel es mir am Abend doch ein wenig schwer, mich zu verabschieden und ich hätte gerne mehr Zeit mit den tollen Menschen verbracht.

Die Rückfahrt war übrigens auch noch ganz unterhaltsam. Irgendjemand fand es anscheinend ganz witzig, genau auf den Messefreitag ein Fußballspiel von Eintracht Frankfurt zu legen. Unglücklicherweise musste ich genau dieselbe S-Bahn-Linie nehmen wie die hunderten Fußballfans, die zu dem Abendspiel wollten, was im Endeffekt dazu führte, dass ich eine Stunde lang am Hauptbahnhof stand und zusah, wie sich viel zu viele Menschen in viel zu wenige Bahnen quetschten ...

SAMSTAG

Am Samstag fuhr ich gemeinsam mit der lieben Freundin, bei der ich das Wochenende übernachtete, zur Messe. Nachdem mein Hals am Freitag schon gekratzt hatte, hatte ich Samstag dann endgültig Husten und Heiserkeit und ernährte mich von Hustenbonbons - und schleppte die obligatorische Messeerkältung nach Hause. xD

Samstagmorgen gingen wir als Erstes zu der Diskussionsrunde "Darf ich das so schreiben? - Diversität in Romanen" mit Victoria Linnea (Lektorin, sensitivity-reading.de), Alexandra Schwarting (Autorin) und Annika von Redwitz (Diversity Management Consultant), moderiert von Thorsten Simon, da ich das als Schreibende interessant fand.
Im Wesentlichen wurde dafür appelliert, Minderheiten sichtbarer zu machen und andere Perspektiven einzunehmen, und auf die Möglichkeit des Sensitivity Readings verweisen, d.h. dass man eine Person, die einer Minderheit angehört/Erfahrungen hat, über die man schreibt, ohne es selbst zu kennen, das eigene Projekt gegenliest. Dabei sollten solche Charaktere eben nicht nur drin sein um Diversity-Pluspunkte sammeln, sondern wirklich plotrelevant sein und die Geschichte mittragen. Auch wurde darauf hingewiesen, dass einen Unterschied macht, ob ein Charakter Rassist ist oder ob ein Buch unterschwellig rassistisch ist.
Als positives Beispiel wurde übrigens Rick Riordan genannt, und gerade nach dem Lesen der Magnus Chase-Trilogie kann ich mich dem nur anschließen - ich mochte es beim Lesen auch sehr, wie er  Repräsentation und Diversität in seine Geschichten einwebt.

Zwischendurch schlenderten wir ein wenig über das restliche Gelände, waren kurz beim Blauen Sofa und schauten uns unter anderem die Halle des diesjährigen Partnerlandes Norwegen an. Dort gab es unter anderem so ein freakiges Projekt von einem Künstler, der Gerüche in Dosen gesteckt hat, und meine Freundin hatte nichts besseres zu tun, als mir den angeblichen Gestank einer toten Großmutter unter die Nase zu halten - danke auch. xD

Außerdem waren wir bei der Lesung von Ava Reed zu "Ashes and Soules - Schwingen aus Rauch und Gold". Ich habe von ihr bisher ja nur "Mondprinzessin" gelesen und will eigentlich immer noch ein anderes Buch von ihr lesen, also wenn ihr da besondere Empfehlungen habt, gerne her damit. ^^

Zum Abschluss waren wir dann noch bei der Lesung von Jennifer Benkau zu "One True Queen", wobei die Autorin einfach unheimlich sympathisch ist.
Sehr emotional waren auch ihre Worte zu Anfang, als sie erzählte, dass sie vor dem Erscheinen von "One True Queen" an ihrem Erfolg als Autorin gezweifelt und überlegt hatte, aufzuhören - und ihren Zuhörer*innen dann das Plädoyer mitgab, dass es manchmal nach Tiefpunkten erst richtig gut laufe, was ich sehr inspierend fand.
Ich kaufte mir "One True Queen" dann auch auf der Messe (faszinierenderweise das einzige Buch, das ich gekauft habe) und ließ es signieren, aber weil ich's verpeilt habe, stand ich ganz hinten und muss eine Stunde warten - so kann man übrigens auch Freundschaften schließen. :D

Übrigens ist auch mein Zug zurück dann eine Stunde später als geplant gekommen, das zog sich so ein bisschen durch das Wochenende. xD

FAZIT

Samstag war unglaublich voll und dementsprechend anstrengend. Ich habe einige sehr liebe Menschen kennengelernt oder wiedergesehen und es waren auf jeden Fall sehr tolle zwei Tage - nächstes Jahr gerne wieder!

Allerdings möchte ich dabei auch ansprechen, dass nicht immer alles rund läuft. Dass es ein Problem mit rechten Verlagen gibt, ist vermutlich mittlerweile bekannt. Wenn ein Journalist zum Beispiel von einem Rechten angegriffen, bedroht und an seiner Arbeit gehindert wird, und ein Polizist erst gar nicht eingreift und dann gegen besagten Journalisten (hier), dann läuft etwas schief.

Wer von euch war denn auch da oder war in den letzten Jahren mal da? Geht ihr gerne auf Buchmessen? Und kommt jemand von euch zur BUCHBerlin?

Eure Dana

16 Kommentare

  1. Hallo liebe Dana,
    ahhh, ich freue mich gerade so sehr, dass One True Queen bei dir eingezogen ist. Das Buch gehört definitiv zu meinen Highlights in diesem Jahr. Ich wünsche dir schon jetzt ganz viele schöne Lesestunden mit der Geschichte (die wirst du mit Sicherheit haben! :o))

    Dein Messewochenende klingt richtig schön. Du hast so viel erleben können. Das freut mich <3
    Ja, der Samstag, war wirklich unglaublich voll, was die Menschenmassen angeht. Ich habe auch immer erstmal wieder tief Luft geholt, wenn wir mal kurz aus der Halle 3 raus waren.

    Die Norwegenhalle habe ich in diesem Jahr total verplant. (Sehr schade, aber gut). Das mit den Duftdosen finde ich ja mal eine lustige Idee. Dass du nicht begeistert warst, als dir deine Freundin genau diesen Geruch unter die Nase gehalten hat, kann ich nur zu gut verstehen. Was für eine Art von Gerüche standen denn da noch so rum?

    Ashes and Soules steht auf meiner WuLi derzeit auch sehr weit oben. Ich habe bislang noch kein Buch von Ava Reed gelesen. Ich habe beschlossen, dass Ashes and Soules mein erstes Buch von ihr sein soll. Schauen wir mal :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja,

      awww, dankeschön! :D

      Ich glaube eigentlich auch, dass ich "One True Queen" genauso lieben werde woe alle anderen und freue mich daher schon sehr darauf! *o*

      Oha, ich habe mir tatsächlich gar nicht alle Gerüche angeschaut - wie auf dem Bild erkennbar war noch "Erdbeeren mit Vanille-Soße" dabei, und ansonsten auch "altes Buch" und einige andere Dinge ... mal wohlriechender, mal weniger. xD

      Dann bin ich gespannt, wann es bei dir einzieht und wie du es dann findest. :)

      Ganz liebe Grüße zurück! ♥

      Löschen
    2. Hallo liebe Dana,
      wir müssen uns unbedingt über One True Queen unterhalten, wenn du es gelesen hast.
      Erdbeeren mit Vanillesoße und altes Buch klingt richtig interessant. Ich ärgere mich ja ein wenig, dass ich die Halle verpasst habe. Aber im nächsten Jahr ...! :o) Was war denn dein persönlicher Geruchfavorit?

      Ich habe es jetzt auf die WuLi für den Geburtstag geschrieben. Dann wird es wohl mit sehr großer Wahrscheinlichkeit im Januar bei mir einziehen <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    3. Hallo liebe Tanja,

      sehr gerne, ich bezweifle nur, dass ich es noch im November schaffe, das Buch zu lesen :D
      Ich glaube, Erdbeeren mit Vanillesoße war tatsächlich mein Favorit. xD "Altes Buch" hat für mich zum Beispiel eher modrig gerochen. :'D

      Ganz liebe Grüße! ♥

      Löschen
    4. Huhu Dana,
      Bücher riechen auch, meiner Meinung nach, entgegen jeder romantischen Vorstellung, nicht immer gut. Ich finde auch frischgedruckte Bücher können manchmal regelrecht stinken. Ich hatte das mal bei einem Kochbuch, da hat das umblättern der Seiten so gar keinen Spaß gemacht. Vanille rieche ich so auch unglaublich gerne. Der Geruch klingt schon total lecker <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    5. Ich muss zugeben, manchmal mag ich den Geruch von Büchern sehr gerne - diesen guten Geruch alter Bücher oder von Druckerschwärze. Wobei das natürlich nicht für alle gilt. ^^
      Ich habe auch ein bisschen Hunger bekomme. :'D

      Ganz liebe Grüße ♥

      Löschen
  2. Hallo meine Liebe :)

    (bist du überrascht, mich hier zu sehen? ;) )

    Das hört sich nach einem tollen Messewochenende aus!
    Irgendwann möchte ich auch mal da hin. Dann wenn ich groß und stark und selbstständig bin ;)

    Alles Liebe ♥
    Carly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. CARLY!!!!!! *ooooooooo*

      Wie schön, dich hier zu sehen!!!!! ♥♥♥♥♥

      (Stell dir mein begeistertes Quietschen einfach vor, ich vertraue auf dein Vorstellungsvermögen ... ich freue mich gerade auf jeden Fall sehr!!! :D)

      Sind wir jemals groß und stark und selbstständig? ^^
      (Das "groß" habe ich sowieso längst abgeschrieben. :D)
      ABER vielleicht schaffst du es ja und vielleicht sehen wir uns da ja mal eines Tages! ♥

      Fühl dich ganz fest gedrückt und alles Liebe!! ♥♥♥♥

      Löschen
    2. Dich mal persönlich zu treffen, ist schon ein sehr starkes Argument ♥ Das muss ich schon sagen *-*

      Groß habe ich auch abgeschrieben ^^ Deshalb umgebe ich mich einfach mit größeren Menschen. Die kommen an die oberen Regale heran ;)

      ♥♥♥

      Löschen
    3. Oder? *o* Ich würde mich auch sehr freuen, dich mal persönlich kennenzulernen! ♥

      Das ist eine sehr gute Strategie. :D

      ♥♥♥♥

      Löschen
  3. Das klingt nach einer schönen Zeit, die du auf der Messe hattest, mir ist die zu groß und zu weit entfernt, dafür, dass ich es mit meinen Augen nicht lange aushalte, aber bei der Buch Berlin bin ich am Sonntag dabei ;)

    Herbstliche Grüße
    Vivka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Vivka,

      das kann ich absolut verstehen. Ich hatte ursprünglich überlegt, auch Sonntag hinzugehen, war aber dann schlichtweg zu fertig. ^^
      Aber sehr cool, dass du auf der Buch Berlin bist, vielleicht sehen wir uns ja! :)

      Liebe Grüße! ♥

      Löschen
  4. Hallo liebe Dana!

    Das klingt auf jeden Fall nach einem turbulenten Wochenende. Meinen Messebereicht sollte ich auch endlich hochladen - ich war am Donnerstag auf der FBM ;)

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass dir One True Queen gefallen wird. Für mich war die Geschichte ein absolutes Highlight und ich kann die Fortsetzung kaum abwarten!

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Instagram)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Lisa,

      stimmt, wir haben uns ja quasi verpasst. :D

      Ich gehe eigentlich auch davon aus, gerade weil ich bisher eigentlich jedes Buch von ihr mochte und die Leseprobe schon sehr cool war!

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  5. Huhu,
    wie schön, dass du zwei tolle Tage auf der Messe hattest! :-)
    Wenn ich es richtig im Kopf gerechnet habe, war ich vor zwei Jahren das erste und bisher auch letzte Mal an einem Samstag dort. Es war zwar wirklich aufregend, aber mir war es dann doch ein bisschen zu voll. Ich wollte mir eigentlich auch einige Bücher signieren lassen, aber die Schlangen waren leider viel zu lang. :-\

    Vielleicht gehe ich in den kommenden Jahren mal wieder hin. :-)

    Alles Liebe
    Tessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tessa,

      kann ich absolut nachvollziehen. Ich hatte überlegt, auch Sonntag hinzugehen, aber es war Samstag so voll und ich war so fertig, dass ich das nicht weiter verfolgt habe ... Und letztendlich habe ich auch eine Stunde zum Signieren angestanden, was halt echt irgendwie krass ist. :D

      Ganz liebe Grüße!

      Löschen

Nachrichten zaubern ein Lächeln ins Gesicht! ♥
Ich freue mich über jeden Kommentar, gebt einfach eure Meinung/ Kritik/ etc. zu dem Post ab. Ich antworte in der Regel auch. :)

-- Datenschutz: Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass Daten von dir zwecks der Zuordnung des Kommentares verarbeitet und gespeichert werden. Von dir eingegebene Formulardaten (und ggf. personenbezogene Daten wie deine IP-Adresse) werden dabei an Google-Server übermittelt. Für weitere Informationen zur Datenverarbeitung s. Datenschutzerklärung und die Datenschutzerklärung von Google. --