Donnerstag, 21. November 2019

Rückblick September 2019

Hallöchen,

wie euch vermutlich aufgefallen ist, bin ich momentan immer noch recht wenig aktiv, was auch daran liegt, dass mein November irgendwie sehr stressig ist. Kein guter Moment für den NaNoWriMo, in dem ich gerade auch grandios scheitere (apropos: hättet ihr Interesse an einem Fazit-Post dazu?).

Ich widme mich also jetzt erst mal dem September, das liegt ja schon wieder ein Weilchen zurück, aber manche Dinge ändern sich bei mir nie. xD (Und entschuldigt die schlechte Bildqualität, ich habs verpeilt, Fotos zu machen, und dann erst heute Morgen bei katastrophalem Licht geschafft ...)

Gebloggt:

Bloggertechnisch liefs ganz gut, ich hab mit meiner Sammelrezension zu "Simon vs. The Homo Sapiens Agenda" (Becky Albertalli) und "If I Was Your Girl" (Meredith Russo) zwei Bücher rezensiert, die ich während meiner Bloggerpause gelesen habe, und war in der Mitte des Monats bei dem Leseabend von Tanja und Leni dabei.

Gelebt:

Im September hatte ich noch Praktikum, das, wie bereits im Rückblick zum August erwähnt, eine tolle Erfahrung war. Hinzu kam der Besuch von zwei lieben Freundinnen, bei denen ich mich gefreut habe, sie mal wieder zu sehen.
Neben den schönen Ereignissen musste ich allerdings auch eine weniger schöne Erfahrung machen, aber hey, so ist das manchmal im Leben. ^^

Gelesen: 

Es sind im Endeffekt acht Bücher geworden, alle auf Englisch, zwei Reihen, sechs Re-Reads. *hust* Aber auch alles gute Bücher (oh, wow, Dana, du re-readest sechs Bücher und stellst dann fest, dass alle gut waren?!).


A Wicked Thing [Rezension] / Kingdom of Ashes [Rezension] ~ Rhiannon Thomas

Ich hab den ersten Band re-readet, um dann mit dem zweiten Teil die Dilogie beenden zu können. Besonders die Idee hinter diesem Dornröschen-Retelling mochte ich sehr: die Frage, wie ein Märchen wohl wirklich aussehen würde und was es wirklich bedeuten würde, nach hunderjährigem Schlaf aufzuwachen, mit all den Erwartungen und einer angeblichen großen Liebe.
Ich gebe zu, beide Teile haben gemeinsam, dass es keinen sonderlich hohen Spannungsbogen gibt. Stattdessen liegt der Fokus auf der sehr authentischen Charakterentwicklung der Protagonistin Aurora, die sich meiner Meinung nach sehr nachvollziehbar verhält, gleichzeitig aber auch innere Stärke beweist und ihren eigenen Weg sucht, Handlungsmacht zu übernehmen.


Magnus Chase and the Gods of Asgard - The Sword of Summer (Rick Riordan) ~ Rezension

Gemeinsam mit Anna und Marianne (inaktiv) habe ich über den Sommer hinweg den ersten Band der Magnus Chase-Trilogie gelesen und dann schließlich im September beendet.

Ich war im Vorfeld sehr skeptisch - Percy Jackson-Fan und so -, aber nach den ersten Seiten wusste ich schon nicht mehr, warum eigentlich, was in erster Linie an Rick Riordans einzigartigem, absolut genialem Schreibstil ist, der so voller Sarkasmus, Wortspiele und Humor ist, dass ich immer wieder lachen musste. Wodurch das Lesen eindeutig Spaß macht.
Daneben ist auch einfach die Diversität der Charaktere extrem cool - Rick Riordan zeigt, wie Repräsentation aussehen kann. Ein tauber Charakter, der ganz selbstverständlich integriert wird, eine Muslima, die trotzdem eine Kriegerin ist ... - allein das macht die Reihe lesenswert.
Ganz nebenbei lernte ich so auch die nordische Mythologie kennen bzw. konnte mein rudimentär vorhandenes Wissen ausbauen.


Percy Jackson and the Olympians (Rick Riordan) ~ Rezension (alt)

Hoppla.
Eventuell hat mir trotz alledem Percy so sehr gefehlt und eventuell brauchte ich gerade ein Wohlfühlbuch, sodass ich eventuell die gesamte Percy Jackson-Reihe noch mal re-readet habe. Und mich wieder neu verliebt.

Auch beim vierten Lesen und auch mit mittlerweile zwanzig Jahren kann ich einfach nur fangirlen und sagen, wie sehr ich diese Reihe liebe. Für ihre tiefgründigen, trotzdem authentischen und oft so unheimlich liebenswerten Charaktere. Für diesen absolut genialen Sarkasmus und die super recherchierte, aber unterhaltsam umgesetzte Einbindung griechischer Mythen. Für diesen unheimlich guten und sehr durchdachten Plot.
Dafür, dass ich immer noch eine Gänsehaut bekomme, wenn Percy sich mit seinem Schwert zu einer Horde Monster umdreht, dafür, dass ich seinen Charakter immer noch absolut toll finde, dafür, dass allein das Lesen wie nach Hause kommen ist und ich nach dem Lesen den heftigsten Book Hangover seit langem hatte, und das Gefühl, erst mal keine Bücher mehr in der Hand halten zu können, die so gut sind wie diese Reihe.
Hoppla. ^^


Das war so grob mein September. Ich hoffe, ich komme demnächst wieder mehr zum Bloggen und Lesen, aber dieses Wochenende bin ich erst mal auf der BuchBerlin - treffe ich da jemanden von euch? ;)

Ich wünsche euch eine entspannte Restwoche!
Eure Dana

8 Kommentare

  1. Hallo liebste Dana :-*

    Ein dickes, fettes JA zum NaNo-Post! Ich bin sehr neugierig, wie es für dich gelaufen ist!
    Die Magnus Chase-Reihe wollte ich theoretisch auch vor Ewigkeiten mal anfangen :D
    Theoretish, nicht praktisch.

    Alles Liebe ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carly! ♥

      Nicht gut. xD Aber gerne, dann merke ich den vor. :D
      Ich habe auch viel zu lange gebraucht, aber im Endeffekt weiß ich gar nicht, warum ich mich so dagegen gesträubt habe. :'D

      Herzliche Grüße ♥♥♥

      Löschen
  2. Huhu Dana,

    also ich wäre neugierig wie du den NaNoWriMo "gemeistert" hast. :D Ich hatte ja auch mal wieder höhere Ziele als meine Zeit zulässt. (Oder mein Zeitmanagement ist einfach miserabel - wer weiß. XD) Aber hey, noch bin ich zuversichtlich, dass ich zumindest endlich den Startpunkt zum Weiterschreiben erreiche. :P

    Haha, "auch mit mittlerweile zwanzig Jahren" - da fühlte ich mich voll alt bei. XD Ich habe Percy Jackson das erste Mal gelesen, als ich 23/24 war... :D Und jaaaa, nächstes Jahr muss ich unbedingt endlich die anderen Reihen von Rick Riordan lesen. >.<

    Wir sehen uns dann ja morgen! <3

    Liebe Grüße
    Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Alica,

      oh, ich hatte definitiv höhere Ziele, als meie Zeit zulässt. xD Momentan wäre ich froh, wenn ich die Hälfte schaffe. :D

      Oh, entschuldige. xD Ich glaube aber tatsächlich, dass man nie zu alt für die Bücher von Rick Riordan werden kann! ♥ (Und das aus dem Munde von jemandem, der grundsätzlich skeptisch gegenüber Kinderbüchern als Erwachsene ist. ^^)
      Und ja, du MUSST definitiv die anderen Reihen lesen, vor allem erst mal "Helden des Olymp"!! :D

      Bis morgen! *o*

      Liebe Grüße! ♥

      Löschen
  3. Hey Dana,

    einen NaNo Rückblick fänd ich richtig cool, auch wenn es nicht so gut läuft. Das scheint dieses Jahr bei den meisten so zu sein, echt schade.
    Mit Rereads macht man selten etwas verkehrt :) Percy Jackson habe ich tatsächlich immer noch nicht gelesen, aber irgendwann schaffe ich das sicher noch. Schön dass sie dir immer noch gefallen!

    Ganz liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jacquy,

      50k Wörter sind halt auch extrem viel, gerade, wenn man wie ich nicht so ganz im Schreibfluss drin ist und ziemlich viel anderes Zeug um die Ohren hat. ^^
      Dann wird es langsam aber Zeit. :D Ich drück dir die Daumen, dass du es bald schaffst. ;)

      Ganz liebe Grüße ♥

      Löschen
  4. Hi liebe Dana,

    ist doch OK, wenn es mal ruhiger ist, wenn du viel zu tun hast. Ein Rückblick zum NaNoWriMo würde mich auch interessieren :-)
    Die BuchBerlin ist leider zu weit weg für mich, aber auch da würde ich mich über Eindrücke vielleicht in Form eines kleinen Berichts (?) von dir freuen!
    Von Percy Jackson kenne ich nur den Film, die Reihe habe ich noch nie gelesen. Aber der Film und damit die Story fand ich unterhaltsam und hat mir gut gefallen.

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Desiree,

      mal sehen, wann ich dazu komme, die Berichte zu schreiben - zur BuchBerlin hatte ich erst keinen geplant, aber vielleicht mach ich doch einen kleinen. :)
      Uff, der Film wird meistens von den Fans sehr zerrissen und als die schlechtesze Buchverfilmung, die je erschienen ist, betrachtet. xD Ich habe den Film nicht gesehen, aber wenn du den schon mochtest, solltest du von den Büchern begeistert sein. :D

      Liebe Grüße :)

      Löschen

Nachrichten zaubern ein Lächeln ins Gesicht! ♥
Ich freue mich über jeden Kommentar, gebt einfach eure Meinung/ Kritik/ etc. zu dem Post ab. Ich antworte in der Regel auch. :)

-- Datenschutz: Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass Daten von dir zwecks der Zuordnung des Kommentares verarbeitet und gespeichert werden. Von dir eingegebene Formulardaten (und ggf. personenbezogene Daten wie deine IP-Adresse) werden dabei an Google-Server übermittelt. Für weitere Informationen zur Datenverarbeitung s. Datenschutzerklärung und die Datenschutzerklärung von Google. --