Donnerstag, 19. November 2020

Onlinesemester, NaNoWriMo und Neuzugänge

Hallöchen,
 
es wird mal wieder Zeit für einen vollkommen inhaltslosen Laberpost. Was natürlich nichts damit zu tun hat, dass ich in letzter Zeit keine Rezensionen geschrieben habe und gerade zu faul bin, mich an die Monatsrückblicke zu setzen, die mit Sicherheit auch noch ausstehen. Treten Sie ein, kommen Sie näher, immerhin habe ich die letzten Wochen mal wieder mit Abwesenheit geglänzt.
Ich habe das Gefühl, mir fehlt in diesem Jahr konstant Energie, und das hat natürlich gar nichts damit zu tun, dass alles online ist und ich gefühlt den ganzen Tag zuhause rumhänge und meiner Mitbewohnerin auf den Keks gehe. Ich meine, ich befinde mich in einer vergleichsweise privilegierten Position, aber ich merke, wie schwer es mir manchmal fällt, mich zu Dingen aufzuraffen.

Immerhin hat das Onlinesemester begonnen und damit bin ich in meinen Master gestartet. Natürlich finde ich es schade, meine neuen Kommoliton*innen nicht wirklich kennenlernen zu können und ich merke, wie viel Konzentration Online-Veranstaltungen erfordern, aber hey, wenigstens muss ich nicht raus in die Kälte und kann eingekuschelt mit einer Tasse Tee Vorlesungen verfolgen.
Einkuscheln und Tee sind sowieso meine aktuellen Lebensrichtlinien. Tatsächlich fange ich auch an, den Herbst zu mögen - das bunte Laub, wenn die Sonne scheint, gemütliche Abende bei Kerzenschein, ... Und das, obwohl ich mich sonst als absoluten Sommermensch sehe. :D

Aus mir nicht ganz klaren Gründen komme ich dabei irgendwie kaum zum Lesen. Ich habe "Little Women" angefangen, aber irgendwie catcht mich das Buch nicht wirklich. Ich find's ganz unterhaltsam, allerdings komme ich kaum voran. 
Parallel dazu lese ich gerade gemeinsam mit Alica "An Enchantement of Ravens" (Margaret Rogerson), und nachdem sich "Sorcery of Thorns" im Frühjahr direkt einen Platz bei meinen Lieblingsbüchern gesichert hat, kann mich auch ihr Debüt bisher absolut überzeugen, nicht zuletzt weil ich es liebe, wie gesund und auf Augenhöhe sie Liebesgeschichten schreibt!

Ansonsten bestelle ich zwischendurch Bücher, zuletzt sind besagtes "An Enchantement of Ravens", "Girl, Serpent, Thorn" (Melissa Bashardoust, dt.: "Die Gefangene von Golvahar") und "The Dark Descent of Elizabeth Frankenstein" (Kiersten White) bei mir eingezogen. Letzteres wollte ich unbedingt lesen, nachdem ich im Oktober "Frankenstein" gelesen habe (Rezension folgt) und die Adaption um die Ziehschwester Frankensteins mich super angesprochen hat. Außerdem warte ich noch auf "Alice" von Christina Henry. Es bleibt düster.

Darüber hinaus habe ich mit meiner Mitbewohnerin "The Marvelous Mrs. Maisel" durchgeschaut, und ich muss sagen, obwohl ich mich mit Komödien nicht unbedingt leichttue, mochte ich den Humor dieser Serie sehr gerne. Gerade das überzogene Absurde oder die Situationskomik konnten mich abholen, und der 50er-Jahre-Flair ist halt auch cool. ^^

Weil momentan ja echt nicht so viel passiert, dachte ich, es wäre eine gute Idee, beim NaNoWriMo mitzumachen - 50.000 Wörter in einem Monat zu schreiben, wenn man eh nichts anderes zu tun hat, klang machbar. Pustekuchen. Ich dümpel momentan bei 12k Wörter herum und habe die Hoffnung aufgegeben, auch nur annähernd in die Nähe des Endziels zu kommen, aber wenigstens schreibe ich dadurch jeden Tag. 
An sich habe ich auch durchaus Spaß an meinem Projekt - ich habe das Young Adult-Projekt wieder aufgenommen, dass ich im Juli als Prokrastination für meine Bachelorarbeit entworfen habe. Ich bewundere nur gerade sehr diejenigen, die wirklich jeden Tag fast 1.700 Wörter schreiben, ich liege meistens eher 1.000 Wörter darunter. xD

Was ist eure Lieblingsjahreszeit? Was lest ihr gerade? Welche Bücher sind zuletzt bei euch eingezogen? Und wer macht noch beim NaNoWriMO mit?
 
Habt eine schöne Restwoche! ♥
Eure Dana

10 Kommentare

  1. Hallo liebe Dana,
    dass du dich aktuell eher nach Ruhe und einer guten Tasse Tee sehnst, kann ich nur zu gut verstehen :o) Der Herbst ist nach dem Frühling meine liebste Jahreszeit im Jahr. ich mag es, wenn man wieder die Kerzen anzünden und es sich auf der Couch ohne schlechtes Gewissen so richtig schön mit einem Buch bequem machen kann :o)
    Alice 2 habe ich auch gerade frisch durchgelesen. Möchtest du auch den 2. Teil oder den ersten Teil lesen? Ich fand beide Bücher genial. Da kannst du dich schon auf eine richtig schöne Geschichte freuen :o)

    Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Start ins Wochenende.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja,

      ich schätze die Gemütlichkeit sehr, aber mir fehlen auch Unternehmungen ... ich habe mittlerweile das Gefühl, den ganzen Tag nur rumzuhängen. :'D
      Ob ich den zweiten Teil lese, hängt ein bisschen davon ab, wie ich den ersten finde. xD Auf den bin ich jetzt auf jeden Fall erst Mal sehr gespannnt!

      Danke, den wünsche ich dir auch! :)

      Löschen
  2. Hallo Dana,

    ich kann total verstehen, dass du dich nicht so recht aufraffen kannst. Wenn ich viel zuhause bin, fällt es mir auch schwerer, als wenn ich gezwungenermaßen aus dem Haus muss. Wenn man erstmal unterwegs ist, klappts auch mit den Erledigungen.

    Das Studium nun in der Online-Variante mag seine Vorteile haben (gerade jetzt das Wintersemester), bietet aber auch einige Herausforderungen. Ich stelle mir das schon schwierig vor, nur online-Veranstlaungen zu haben. Da ist viel Selbstdisziplin und Eigenverantwortung gefragt. Ich wünsche dir ganz viel Erfolg dabei!

    Zum Lesen komme ich übrigens das ganze Jahr irgendwie nicht so richtig, ob ich nun in der Theorie mehr Zeit habe oder nicht. Irgendwie ist das Kopf auch einfach oft voll mit anderen Dingen.

    Ich bin ein absoluter Sommer-Mensch und hasse das Wetter und die Temperaturen gerade. Und das schlimmste kommt ja erst noch.

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      das stimmt, es fehlt einfach auch der Antrieb, Energie aufzubringen. :x

      Vielen Dank! Ich finde es, wie gesagt, auch nicht so ganz einfach, mich da einzubringen, auch weil die Beteiligung ganz anders ist. Ich hoffe sehr, nächstes Semester wenigstens wieder ein paar Präsenzveranstaltungen u haben!

      Ich habe zwischendurch sehr viel gelesen, als ich meine Bachelorarbeit prokrastiniert habe, aber im ersten Lockdown habe ich auch nicht wirklich zu mehr Büchern gegriffen ...

      Normalerweise ging es mir die letzten Jahre meist genauso, aber irgendwie mag ich dieses Jahr den Herbst - vielleicht, weil ich weniger rausmuss. xD (Oder weil es wärmer ist, dem Klimawandel sei Dank. -,-)

      Viele Grüße zurück! :)

      Löschen
  3. Ich bin auch in den Master gestartet, kann da echt mit dir mitfühlen. Mich stresst diese Online-Variante von Uni deutlich mehr als ganz normaler Präsenzbetrieb. Viele Dozenten können auch nicht richtig einschätzen, wie viel sie uns da eigentlich gerade aufbürden. :/ Naja, aber wir schaffen das schon! Drücke dir die Daumen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maike,

      es beruhigt mich, dass es mir nicht allein so geht. :/ Und ja, das Gefühl, dass Dozierende das Pensum nicht einschätzen können, kenne ich ... Bei manchen hab ich das Gefühl, sie denken, man hätte doppelte Kapazitäten. -,-

      Ich drücke dir auf jeden Fall auch die Daumen! :)

      Löschen
  4. Huhu liebe Dana,

    mein Freund hat auch schon geklagt, dass es total anstrengend ist, Online-Veranstaltungen über mehrere Stunden zu folgen... Ich, die regelmäßig im Hörsaal eingeschlafen ist, kann das aber ehrlich gesagt nicht ganz nachvollziehen. XD

    Und heute Abend lese ich dann auch "An Enchantment of Ravens" weiter! :D Ich will dich ja nicht aus der neuen Lesemotivation herausreißen. ;)

    NaNoWriMo... da war ja was *hust*... Nachdem ich meinen Laptop mit dem Versuch, Windows 10 zu installieren, lahmgelegt hatte, habe ich mich nicht mehr an ihn ran getraut... und entsprechend auch ganze 0 Wörter bisher geschrieben. D: Und eigentlich muss ich das Windows 10 Problem auch erst gelöst bekommen, bevor ich den Laptop weiter nutze, weil ich sonst kein Home Office machen darf und das blöd sein könnte, wenn doch mal die Quarantäne ansteht... :'D Also jaaaa, immerhin hast du überhaupt was geschrieben!

    Liebe Grüße
    Alica ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Alica,

      ich muss ehrlich sagen, dass ich Vorlesungen im Online-Format anstrengender finde als in Präsenz, einfach weil ich mich auf den kleinen Bildschirm konzentrieren muss und es noch leichter ist, einfach abzuschweifen. Tatsächlich geht es den meisten Studierenden, mit denen ich geredet habe, ähnlich. :x

      Haha, kein Stress ... ich will eher wissen, wie es weitergeht. xD

      Ich erinnere mich, dass du das mal erwähnt hattest. :x Klingt echt super nervig ... Ich drücke dir die Daumen, dass sich das Problem bald löst!

      Alles Liebe! ♥♥♥

      Löschen
  5. Hallo Dana

    Schön, wieder etwas von dir zu lesen! Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass dir dieses Jahr die Energie fehlt. Ich habe ja das Glück, dass ich meinen Job nur vor Ort ausführen kann, und sich dadurch relativ wenig bei mir geändert hat - zumindest was die Arbeitswoche betrifft. Mir fehlen aber auch die Unternehmungen an den Wochenenden, bei denen ich Energie tanken konnte. :/

    Schön, dass du Gefallen am Herbst findest. Ich mag die Jahreszeit sehr gerne, wenn das Wetter halbwegs gut ist. Dieses Jahr hatte ich am Anfang etwas Mühe, weil es gefühlt wochenlang nur dunkel, neblig und regnerisch war. Aber seit einiger Zeit scheint endlich die Sonne durch ♥

    Um "Little Women" bin ich auch schon herumgeschlichen, weil das Buch gerade letzte oder dieses Jahr wieder eine Neuverfilmung bekommen hat. "Die Gefangene von Golvahar" wartet bereits seit Ewigkeiten auf meinem eBook Reader darauf, gelesen zu werden. Und es ist erst noch ein Rezensionsexemplar :o xD

    Liebe Grüsse
    Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mel,

      ich merke aber auch, wie sehr mir solche Unternehmungen fehlen - auch um mal rauszukommen und was zu erleben. :/

      Das stimmt, zwischendurch war es doch sehr grau, aber jetzt, wo zwischendurch die Sonne scheint, ist es eigentlich ganz schön! :)

      Ich glaube, die Neuverfilmung hat mich überhaupt erst auf das Buch aufmerksam gemacht, auch wenn ich sie (noch?) nicht gesehen habe. :D
      Oh, ups, aber dann schon mal viel Spaß mit dem Buch, ich bin auch schon sehr gespannt. ^^

      Liebe Grüße ♥

      Löschen

Nachrichten zaubern ein Lächeln ins Gesicht! ♥
Ich freue mich über jeden Kommentar, gebt einfach eure Meinung/ Kritik/ etc. zu dem Post ab. Ich antworte in der Regel auch. :)

-- Datenschutz: Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass Daten von dir zwecks der Zuordnung des Kommentares verarbeitet und gespeichert werden. Von dir eingegebene Formulardaten (und ggf. personenbezogene Daten wie deine IP-Adresse) werden dabei an Google-Server übermittelt. Für weitere Informationen zur Datenverarbeitung s. Datenschutzerklärung und die Datenschutzerklärung von Google. --